Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Dirk Nowitzki veralbert Donald Trump

Kurioses Video Dirk Nowitzki veralbert Donald Trump

Die Frisur sitzt – genauso wie der Wortwitz: In einem Video macht sich NBA-Star Dirk Nowitzki über den umstrittenen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump lustig. US-Medien feiern den Deutschen dafür.

Voriger Artikel
Heiner, der Handball-Rentner
Nächster Artikel
„Mir fehlt ein Stück vom Leben"

Dirk Nowitzki verkleidet als Donald Trump.

Quelle: Youtube/Screenshot

In wenigen Monaten werden die USA ihren 45. Präsidenten wählen. Als aussichtsreicher Kandidat gilt der Milliardär Donald Trump – trotz dessen umstrittenen Thesen. In einem Video hat sich nun Basketball-Superstar Dirk Nowitzki positioniert. Verkleidet als Trump – inklusive Perücke – zieht der Deutsche die Thesen und den für seine Großspurigkeit bekannten Trump durch den Kakao – und das ausgerechnet im konservativen Texas.

Das Video, das in US-Medien gefeiert wird, steht unter der Überschrift: "Making Dallas great again". Auch Trump argumentiert immer, die USA mit seinen Vorschlägen wieder zu alter Größe aufbauen zu wollen.

"Wir müssen eine Mauer bauen"

"Ja, das sind meine echten Haare", erklärt Nowitzki etwa in dem 50-sekündigen Kurzfilm, als er vor einem Spiegel steht. Trump muss sich immer wieder gegen Gerüchte wehren, er trage ein Toupet.

Auch auf politischer Ebene nimmt Nowitzki Trump auf die Schippe. "Wir müssen eine Mauer bauen. Eine Mauer aus Lärm!", sagt der 37-Jährige in dem Spot, der bei Heimspielen des NBA-Teams Dallas Mavericks  in der Halle gezeigt werden soll. Trump hatte im Wahlkampf unter anderem eine Mauer an der Grenze zu Mexiko gefordert, um "illegale Einwanderer wie Vergewaltiger, Drogenhändler und andere Kriminelle" abzuhalten.

Große Parolen, ganz so wie Trump, hat Nowitzki natürlich auch auf Lager: "Ich mache so viele Punkte, dass Euch der Kopf schwirrt. "Und natürlich spielt auch der Reichtum von Trump eine Rolle. "Ich mache Milliarden über Milliarden Körbe", sagt Nowitzki.

sid/zys

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Forderung von Anwälten
Foto: Darf Trump vielleicht bald nicht mehr nach Großbritannien?

Eine Vereinigung schwarzer Anwälte in Großbritannien reagiert auf Donald Trumps rassistische Forderung, Muslime nicht mehr in die USA einreisen zu lassen - indem sie ein Einreiseverbot für den US-Präsidentschaftsbewerber in Großbritannien fordert.

mehr
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

EC Hannover Indians siegt gegen Ice Fighters Leipzig

Auch ohne den erkrankten Coach Fred Carroll kam der EC Hannover Indians auf heimischem Eis zu einem 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)-Sieg gegen die Ice Fighters Leipzig.