Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Dustin Johnson gewinnt US Open

Golf Dustin Johnson gewinnt US Open

Der Amerikaner Dustin Johnson freut sich über seinen ersten Sieg bei den US Open. Der Profi-Golfer verbannte Jim Furyk, Scott Piercy und Shane Lowry auf den zweiten Platz.

Voriger Artikel
Maskottchen und Pferde rennen um die Wette
Nächster Artikel
Paralympics-Teilnehmerin in Rio überfallen

Profi-Golfer Dustin Johnson hat die US Open gewonnen.

Quelle: Andrew Redington

Pittsburgh. Profi-Golfer Dustin Johnson hat erstmals ein Major-Turnier gewonnen. Der Amerikaner setzte sich am Sonntag (Ortszeit) bei den 116. US Open im Oakmont Country Club etwas außerhalb von Pittsburgh durch. Johnson hatte auf dem Par-70-Kurs ein Gesamtergebnis von 276 und somit drei Schläge Vorsprung vor seinen Landsleuten Jim Furyk und Scott Piercy sowie Shane Lowry aus Irland.

Lowry war mit vier Schlägen Vorsprung auf die Schlussrunde gegangen, zeigte aber erstmals in den Tagen dieses Turniers Nerven und kam mit einem Tagesergebnis von 76 ins Clubhaus. Johnson indes spielte eine 69 und beendete seine Runde mit einem Birdie. Vor einem Jahr hatte er den Sieg bei den US Open als Zweiter noch knapp verpasst.

Martin Kaymer, der die US Open 2014 gewonnen hatte, schloss das zweite Major des Jahres mit einer 71 ab und kam mit 289 Schlägen auf Platz 37.

dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.