Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schwalb erleidet nach Rauswurf Herzinfarkt

Notoperation Schwalb erleidet nach Rauswurf Herzinfarkt

Nach seiner Entlassung beim Handball-Bundesligisten HSV Hamburg hat Trainer Martin Schwalb am späten Donnerstagabend einen Herzinfarkt erlitten und musste notoperiert werden.

Voriger Artikel
Petra Kvitova zieht ins Wimbledon-Finale ein
Nächster Artikel
Djokovic will Federer-Rekord verhindern

Liegt nach einem Herzinfarkt und anschließender Notoperation auf der Intensivstation: Handballtrainer Martin Schwalb.

Quelle: dpa

Hamburg. Dies bestätigte der Verein am Freitagmittag auf einer Pressekonferenz. Der 51-Jährige musste notoperiert werden und liegt auf der Intensivstation der Heidberg-Klinik in Ochsenzoll vor den Toren der norddeutschen Metropole. Der Ex-Nationalspieler hatte den ehemaligen deutschen Meister und letztjährigen Champions-League-Gewinner seit 2005 betreut, abgesehen von einer kurzen Unterbrechung.

sid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.