Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Indians und Scorpions fahren dritten Sieg ein

Eishockey Indians und Scorpions fahren dritten Sieg ein

Erfolgsserie auf dem Eis reist nicht ab: Die EC Hannover Indians und die Hannover Scorpions haben in der Eishockey-Oberliga jeweils den dritten Sieg im dritten Spiel gefeiert. Die Indians gewannen 4:0 gegen Herner EV und die Scorpions konnten mit 8:3 ihre Postion gegen Prußen Berlin ausbauen.

Voriger Artikel
Paralympics-Siegerin trainiert in Hannover
Nächster Artikel
Tuchel ruft in München keinen "Machtkampf" aus

Die Indians konnten auf dem Eis den dritten Sieg in Folge feiern.

Quelle: Petrow (Archiv)

Hannover. Die Indians bezwangen vor 2387 Zuschauern am Pferdeturm den Herner EV mit 4:0 (0:0, 3:0, 1:0). Oliver Duris (24.), Frederik Gradl (25.) sowie André Gerartz (39. und 48.) erzielten die Tore. Derweil sahen 691 Zuschauer in der Eishalle Langenhagen den 8:3 (5:1, 1:0, 2:2)-Sieg der Scorpions gegen Preußen Berlin.

Jan Hemmes (7. und 10.), Daniel Lupzig (11.), Igor Bacek (15.) und Phil Hungerecker (18.) trafen im 1. Drittel für die Gastgeber. Lupzig (29. und 49.) sowie Frank Richardt (53.) erhöhten sogar noch. Für Berlin trafen Donatas Kumeliauskas (6.), Michal Vymazal (44.) und Nico Jentzsch (55.).

hg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf.