Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Golf-Nachwuchs beeindruckt in Garbsen

Möbel Hesse Jugend Cup Golf-Nachwuchs beeindruckt in Garbsen

Großes Golf der kleinen Champions: Beim Möbel Hesse Jugend Cup in Garbsen zeigte der Nachwuchs starke Leistungen. Die beiden Siegerpokale und iPhones 6 als Hauptpreise holten sich Lukas Hittfeld vom GC Hittfeld (72 Schläge) und Lena-Marie Albrecht vom GC Langenhagen (76).

Voriger Artikel
Weltmeister für ein paar Stunden
Nächster Artikel
Waspo 98 Hannover meistert Auftakthürde

Erstklassiges Golf zeigten die Jugendlichen beim Jugend Cup. 

Quelle: Tim Schaarschmidt

Garbsen. Es ist ein sattes „Pling“, das da zwischen den alten Bäumen zu hören ist. Ein Geräusch, wie es die Golfer lieben, denn es verrät, dass sie den Ball gut getroffen haben. Friederike Lohmann ist mit ihrem Abschlag zufrieden. Die Elfjährige ist eine von 89 Jugendlichen, die am Mittwoch auf der Anlage des Golfclubs Hannover beim 11. Möbel Hesse Jugend Cup am Start war. Die Nachwuchsgolferin vom Club Zur Vahr in der Nähe von Bremen hat eine weite Reise auf sich genommen, um sich hier mit den besten Spielern messen zu können. „Bei diesem Turnier ist die Konkurrenz enorm groß und stark, mehr als die Hälfte hat ein einstelliges Handicap“, sagt die Jugendliche. Für einen Platz ganz vorne reichte es zwar nicht, doch mit Rang 15 spielte sie auf dem anspruchsvollen Platz eine gute Finalrunde.

Beim Möbel Hesse Jugend Cup konnte der Golf-Nachwuchs überzeugen.

Zur Bildergalerie

Für Lohmann und viele andere Golftalente aus Norddeutschland hat das Turnier des GC Hannover mittlerweile einen festen Platz im Terminkalender. „Das ist für viele das Jugendturnier des Jahres und ist ein Dankeschön an die Jugend des Golfclubs“, sagt Michael P. Wermelt, Präsident des Golfclubs Hannover.

Und wer schon einmal am Turnier teilgenommen hat, der kommt gerne wieder. So wie Alexander Michell-Auli vom GC Gifhorn, der mittlerweile zum vierten Mal dabei ist. Den 16-Jährigen begeistert der „schöne Platz, auf dem ich sehr gerne spiele“ sowie die perfekte Organisation. Beim GCH zu Hause ist hingegen Linus Wunderlich. Für den Lokalmatadoren sind Turniere wie dieses eine einzigartige Gelegenheit mit Freunden aus anderen Regionen zusammenzukommen. „Und super Preise gibt es hier auch“, sagt der Elfjährige. Die beiden Siegerpokale und iPhones 6 als Hauptpreise holten sich Lukas Hittfeld vom GC Hittfeld (72 Schläge) und Lena-Marie Albrecht vom GC Langenhagen (76).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.