Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Nicolas Kiefer bleibt dem Tennis treu

Tennis Nicolas Kiefer bleibt dem Tennis treu

Der Ex-Tennispofi, Nicolas Kiefer, hat seinen Vertrag als Trainer bei der TennisBase Hannover bis 2018 verlängert. Beim Leistungszentrum des Niedersächsischen Tennisverbands will Kiefer dem Nachwuchs seine Erfahrung vermitteln und Tipps geben. Die Unterstützung des Ex-Profis motiviert Kiefers Schüler.

Voriger Artikel
Zverev bei Australian Open ausgeschieden
Nächster Artikel
Die Recken werden als Mannschaft des Jahres geehrt

Fabian Gusic und Nino Ehrenschneider trainieren gern mit dem Ex-Profi.

Quelle: Florian Petrow

Hannover. Die gelben Bälle fliegen hin und her - auf der einen Seite des Spielfelds Nicolas Kiefer, auf der anderen der 16-jährige Bastien Presuhn. Ein Schlagabtausch, der beide Spieler an ihre Grenzen bringt. „Mit einem Ex-Profi zu trainieren motiviert dazu, immer sein Bestes zu geben“, sagt Presuhn. Er gehört zu den Jugendlichen, die an der TennisBase Hannover, dem Leistungszentrum des Niedersächsischen Tennisverbands (NTV), trainieren - unter anderem mit dem ehemaligen Weltranglistenvierten Kiefer, der gerade seinen Vertrag bis Ende 2018 verlängert hat.

„Ich fühle mich hier wohl und finde es schön, dass ich meine Erfahrungen weitergeben kann“, sagt der 39-Jährige. Den Tenniszirkus vermisse er nicht. Immerhin habe er seine Karriere beendet, weil er nicht mehr ständig von Hotel zu Hotel mit gepackten Koffern reisen wollte. „Außerdem spiele ich hier fast jede Einheit mit“, sagt Kiefer.

Kiefer als Allzweckwaffe

Und dabei gebe er immer alles - denn auch wenn die Profikarriere beendet ist, der Ehrgeiz ist geblieben. „Verlieren ist für mich immer noch das Schlimmste.“ Ein weiterer Grund für das Karriereende: „Mein Anspruch war, unter den besten 20 Spielern der Welt zu sein, nicht unter den besten 100“, sagt er. „Als ich gemerkt habe, dass ich es ganz oben nicht mehr schaffe, habe ich im richtigen Moment den Absprung geschafft.“

Doch seine Lehrtätigkeit beschränkt sich nicht nur auf das spielerische Können. „Ich bin eine Allzweckwaffe“, sagt Kiefer, der mit 14 Jahren selber die TennisBase besucht hat. Dem Ex-Profi geht es um mehr, als nur darum, die Jugendlichen auf dem Platz fit zu machen: Er wolle dem Nachwuchs seine Erfahrungen vermitteln, ihnen klar machen, wie schwer der Weg nach oben ist - und wie schnell die Karriere wieder zu Ende sein kann.

Bis Ende 2018 bleibt Ex-Tennisprofi Nicolas Kiefer Trainer an der Tennisbase, dem Leistungszentrum des Niedersächsischen Tennisverbandes (NTV). Dort steht er dem Tennis-Nachwuchs beratend zur Seite.

Zur Bildergalerie

„Eine Verletzung reicht, und alles kann vorbei sein“, sagt Kiefer. Deshalb sehe er es auch als seine Aufgabe, die Jungen und Mädchen zu bremsen, ihnen beizubringen „auf ihren Körper zu hören“. Das musste auch Bastien lernen - der 16-Jährige ist nach einer Operation lange ausgefallen, musste ganz von vorne beginnen, obwohl er bereits seit seinem fünften Lebensjahr Tennis spielt.

Nicht nur Sport ist wichtig

Dank der Unterstützung an der TennisBase hofft er nun, dass er eines Tages Geld mit seiner Leidenschaft verdienen kann. „Hier erhalte ich dafür die besten Voraussetzungen dank der Fördermittel und der super Trainigspartner“, sagt Bastien.

Die Bedingungen in Hannover seien ideal, betont auch Kiefer. Die TennisBase ist der einzige von drei Bundesstützpunkten mit angeschlossenen Sport-Internat. Die Jugendlichen besuchen die KGS Hemmingen. Immerhin 90 Prozent der Schüler erhalten während ihrer Zeit an dem Leistungszentrum einen Schulabschluss.

Kiefer sei auch wichtig, die Schüler „menschlich weiterzuentwickeln“. Denn wenn die Spieler aus Hannover bei einem Turnier antreten, dann sollen sie nicht nur durch ihr Können auffallen, sondern auch dadurch, dass sie außerhalb des Platzes korrekt sind, sich vernünftig und respektvoll anderen gegenüber benehmen. „Dafür soll Hannover stehen“, sagt Kiefer.

von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.