Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Radprofi Ivan Basso an Hodenkrebs erkrankt

Tour-Ausstieg nach der Diagnose Radprofi Ivan Basso an Hodenkrebs erkrankt

Der italienische Radprofi Ivan Basso ist an Hodenkrebs erkrankt. Das teilten der 37-Jährige und sein Tinkoff-Team am Ruhetag der 102. Tour de France in Pau mit. Die Erkrankung war am Sonntag im Krankenhaus festgestellt worden.

Voriger Artikel
Wild Chief gibt überraschend den Ton an
Nächster Artikel
Froome gewinnt erste Pyrenäen-Etappe

Ivan Basso ist an Hodenkrebs erkrankt und muss so schnell wie möglich operiert werden.

Quelle: dpa

Pau. Vorausgegangen war ein Sturz des zweimaligen Giro-Siegers auf der fünften Etappe, auf der sich der Rundfahrt-Spezialist eine Hodenquetschung zugezogen hatte. Basso war bei der Tour als Helfer von Alberto Contador eingeplant gewesen. Noch am Montag stand seine Abreise auf dem Programm, der Italiener muss so schnell wie möglich operiert werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Majka holt Tagessieg
Foto: Emanuel Buchmann, Rafal Majka, Thomas Voeckler, Steve Morabito und Serge Pauwels (v. l.).

Tour-Patron Christopher Froome und die verbliebenen Rivalen legten am zweiten Pyrenäen-Tag eine Verschnaufpause ein. Dies nutzt unter anderem Youngster Emanuel Buchmann zu einer 108-Kilometer-Flucht, die mit Platz drei belohnt wird. Den Tagessieg holt sich der Pole Majka.

mehr
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.