Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Olympischer "Siegerflieger" kann nicht starten

Schaden am Triebwerk Olympischer "Siegerflieger" kann nicht starten

Die Heimkehr der deutschen Olympia-Mannschaft aus Rio de Janeiro hat sich wegen eines kleinen Schadens am extra bereit gestellten "Siegerflieger" verzögert.

Voriger Artikel
Olympia in Rio - die coolsten Sprüche
Nächster Artikel
Sponsoren wenden sich von Ryan Lochte ab

Extra für die Athleten gestylt: Der "Siegerflieger" der Lufthansa konnte wegen eines Schadens am Triebwerk erst mit Verspätung starten.

Quelle: Michael Kappeler/dpa

Rio de Janeiro. Nach einer Kollision mit einem Vogel wies eines der Triebwerke der Lufthansa-Maschine, die den ersten Teil des deutschen Teams am Montag Richtung Heimat fliegen sollte, eine Delle auf. Daher sollte sich der Abflug um eine Stunde verschieben, bestätigte Ulrike Spitz, Pressesprecherin des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Der Empfang der DOSB-Delegation am Frankfurter Römer am Dienstag sei durch die Verzögerung aber nicht in Gefahr, hieß es.  

RND/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.