Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Davis Cup kommt nach Hannover

Tennis-Turnier Davis Cup kommt nach Hannover

Vom 4. bis 6. März wird die deutsche Davis-Cup-Mannschaft in der Tui-Arena ihre Erstrundenbegegnung in der Weltgruppe gegen Tschechien bestreiten. Der Deutsche Tennis Bund (DTB) wollte das am Montag nicht offiziell bestätigen, nach Informationen der HAZ fehlt aber nur noch eine Unterschrift unter dem ansonsten fertigen Vertragswerk.

Voriger Artikel
Abraham verteidigt den Titel in Hannover
Nächster Artikel
Handballer verlieren in Magdeburg

Die Messehalle 2 war während der ATP-WM von 1996 bis 1999 der Centre Court der Welt.

Hannover. Es ist Comeback-Zeit für Hannover im großen Sport. Vor drei Tagen gab es erstmals nach zwölf Jahren mit Arthur Abraham gegen Martin Murray wieder einen bedeutenden Profi-Boxkampf in der Stadt zu sehen. Anfang März nächsten Jahres kehrt das große Tennis nach Hannover zurück, wo es sich Ende der Neunzigerjahre mit der ATP-Weltmeisterschaft und dem WTA-Turnier der Frauen sehr wohlgefühlt hatte.

Vom 4. bis 6. März wird die deutsche Davis-Cup-Mannschaft in der Tui-Arena ihre Erstrundenbegegnung in der Weltgruppe gegen Tschechien bestreiten. Der Deutsche Tennis Bund (DTB) wollte das am Montag nicht offiziell bestätigen, nach Informationen der HAZ fehlt aber nur noch eine Unterschrift unter dem ansonsten fertigen Vertragswerk. Eine Davis-Cup-Premiere ist es für Hannover nicht: 1966 wurde schon einmal in Niedersachsens Landeshauptstadt gespielt.

Das deutsche Männer-Tennis hatte zuletzt für wenig Furore gesorgt. Das Davis-Cup-Team ist praktisch die Tennis-Nationalmannschaft. Sie war in der aktuellen Saison, die am kommenden Wochenende mit dem Finale in Gent zwischen Belgien und Großbritannien zu Ende geht, in Frankfurt in der ersten Runde an Frankreich gescheitert. Vor zwei Monaten gelang aber mit einem Sieg gegen die Dominikanische Republik der Klassenerhalt in der Weltgruppe.

Zuletzt gehörten Philipp Kohlschreiber, Benjamin Becker, der Celler Dustin Brown und Philipp Petzschner zum Team von Kapitän Michael Kohlmann. Kohlschreiber, als 34. bester Deutscher in der Weltrangliste, dürfte auch in Hannover aufschlagen, zudem könnte Alexander Zverev (82. der Weltrangliste) zum Einsatz kommen, der als Hoffnungsträger für bessere Zeiten gilt.

Tschechiens prominentester Spieler ist Tomas Berdych (Weltranglistenplatz 6), der das Land 2012 und 2013 zum Davis-Cup-Sieg führte.

  • Weitere Sporthöhepunkte 2016: Handball-Länderspiel gegen Island in der Tui-Arena (10. Januar), Tischtennis-Final-Four der Frauen in Misburg (10. Januar), Rugby-Länderspiel gegen Portugal in Bischofshol (27. Februar).
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.