Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Top-Volleyballer spielen in Hannover

Volleyball-Supercup Top-Volleyballer spielen in Hannover

Das wird ein Volleyballfest! Zwar ist die deutsche Meisterschaft noch nicht entschieden. Die Teilnehmer für den Volleyball-Supercup, der am 8. Oktober in der Tui-Arena ausgetragen wird, stehen bereits fest.

Voriger Artikel
Dreikampf um den Nord-Titel
Nächster Artikel
Tennis-Frauen kämpfen im Fed Cup gegen Abstieg

Da steht der Block: Die Ladys aus Stuttgart freuen sich auf den Supercup.

Quelle: Eibner

Hannover. Das wird ein Volleyballfest! Zwar ist die deutsche Meisterschaft noch nicht entschieden. Die Teilnehmer für den Volleyball-Supercup, der am 8. Oktober in der Tui-Arena ausgetragen wird, stehen aber bereits fest. Bei den Frauen trifft der Allianz MTV Stuttgart auf den SSC Palmberg Schwerin. Bei den Männern heißt das Top-Duell um den ersten Titel der neuen Saison VfB Friedrichshafen gegen Berlin Recycling Volleys.

„Für den Supercup sind der deutsche Meister und der Pokalsieger qualifiziert“, erklärt Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Volleyball-Bundesliga. „Sollte der Pokalsieger auch Meister werden, spielt er gegen den Vize-Meister.“ Da die aktuellen Pokalsieger Allianz MTV Stuttgart (Frauen) und der VfB Friedrichshafen (Männer) jeweils in die Finals um die deutsche Meisterschaft eingezogen sind, ist somit klar, dass ihre Gegner als Supercup-Teilnehmer feststehen. „Wir dürfen uns auf großartige Teams freuen“, fährt Jung fort. „Das ist das Beste, was der deutsche Volleyballsport in der aktuellen Saison zu bieten hat.“

Von Madsack-Sport

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.