Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Turnerinnen des TSV Kirchdorf mit Rumpfkader

Turnen Turnerinnen des TSV Kirchdorf mit Rumpfkader

14 Sportlerinnen sagen für die Mannschaftswettkämpfe des Turnkreises Hannover-Land ab. Trotzdem gibt es zufriedenstellende Ergebnisse für die Nachwuchsathletinnen.

Voriger Artikel
Velberaner Ruderer Malte Engelbracht startet bei der Junioren-EM
Nächster Artikel
Uwe Krupp über seinen Stanley-Cup-Sieg: „Es gibt kein vergleichbares Gefühl“

Die Turnerinnen des TSV Kirchdorf mit ihren Trainern, Betreuern und Kampfrichtern beim Kindermannschaftswettkampf des Turnkreises in Kaltenweide, an dem der Verein auf viele Leistungsträger verzichten musste.

Quelle: Privat

Turnen. Mit über 180 Teilnehmerinnen aus 14 Vereinen waren die diesjährigen Mannschaftswettkämpfe des Turnkreises Hannover-Land außerordentlich gut besucht. Auch der TSV Kirchdorf war mit Nachwuchsturnerinnen am Start. Es waren allerdings nur fünf Mannschaften, die vom TSV an den Wettbewerben teilnahmen. Aus verschiedenen Gründen sagten 14 Kirchdorfer Turnmädchen ihre Teilnahme ab. „Somit fehlten natürlich einige Leistungsträgerinnen und eine Umstruktierung der Mannschaftsaufstellungen war unausweichlich“, sagte Vereinssprecher Dirk Lücke. Trotzdem schnitt Kirchdorf bei dem Wettbewerb, der erstmals in Kaltenweide stattfand, mit zufriedenstellenden Leistungen und Ergebnissen ab.

Die Mannschaft mit Paula Klöber, Antonia Naumann, Emilia Reinke und Valeska Ölmüller in der Leistungsstufe P 2 bis 4 des Jahrgangs 2007 bis 2009 wähnte sich schon als Sieger. Die Riege stand ganz oben auf dem Treppchen, doch im Nachhinein stellte sich heraus, das dieses Team in einer falschen Altersklasse aufgelistet war. Folglich war der Sieg futsch.

Die jüngsten Kirchdorferinnen der Altersstufe 2010/11 gingen ebenfalls in der P 2 bis 4 an den Start und zeigten mit Ausnahme des Recks ansprechende Leistungen. Greta Arlt, Paula Knappe, Charlotte Kniggendorf, Kira Kraus und Sophia Smiatek rangierten letztlich auf Platz fünf.

In der höheren Leistungsstufe P 5/6 erreichten im Jahrgang 05-07 Shayene Redeker als beste Kirchdorferin, Katharina Heimann, Chantale Meinberg, Romy Wegwerth und Finja Zimmermann Platz elf. Lilly Lücke, Lena Lühmann und Sanja Schrenner der Jahrgänge 2008 bis 2010) landeten auf Rang sechs. „Am meisten Punkte sammelte dabei Sanja Schrenner“, so Lücke.

An diesem Wochenende geht es mit Wettkämpfen bereits weiter. Am heutigen Sonnabend finden die Niedersächsischen Landesmeisterschaften im Turngruppenwettstreit (TGW) in Letter auf dem Programm. Der TSV Kirchdorf wir dort mit drei Mannschaften vertreten sein.

Von Mark Bode

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Eishockey: Scorpions gegen Halle

Eishockey-Oberliga: Hannover Scorpions gegen Saale Bulls Halle .