Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Vorverkauf für Sixdays-Radrennen hat begonnen

Radsport Vorverkauf für Sixdays-Radrennen hat begonnen

Die Verträge sind unterschrieben, sogar eine eigene Hymne für die Sixdays in Hannover ist schon komponiert – im Grunde könnte es also losgehen mit der Rundenjagd auf dem Messegelände. Der Vorverkauf für das Radrennen hat begonnen.

Voriger Artikel
"Die Bundesliga ist ein Premiumprodukt"
Nächster Artikel
Licht aus, Schwarzlicht an, Sport frei

Rainer Schumann, Komponist der Sixdays-Hymne, Carola Schwennsen, Geschäftsführerin der Messefirma Heckmann, und Christian Stoll (von links nach rechts).

Quelle: Florian Petrow

Hannover. „Einer Stadt wie Hannover steht es gut an, ein Sechstagerennen zu haben“, findet Klaus Timaeus, der Eventmanager der Stadt, allerdings müssen sich die Radsportfans in der Region noch ein bisschen gedulden, bis der erste Startschuss fällt. Vom 15. bis 20. Dezember wird die Halle 7 zur Sporthalle; Cheforganisator Christian Stoll spricht mit Blick auf den Termin in der Adventszeit gerne von der „größten Weihnachtsparty der Stadt“.

14 Fahrerpaare sollen in Hannover starten; Olympiasieger Robert Bartko hat bereits zugesagt, auch die deutschen Meister Robert Bengsch und Marcel Kalz werden kommen. Mit weiteren Profis soll Sportdirektor Erik Zabel in den kommenden Wochen Kontakt aufnehmen. Zwar ist bei den Sixdays der Rummel oft größer als der sportliche Fokus, und auch in Hannover ist eine große Sause geplant – die benachbarte Halle 8 wird zu einem Weihnachtsmarkt umdekoriert und bietet unter anderem Firmen Gelegenheiten für Weihnachtsfeiern –, doch Stoll betont auch: „Der Sport soll im Mittelpunkt stehen.“ So soll ein „U 23“-Rennen auf der Bahn stattfinden, auch ein Frauenrennen ist geplant.

Der Vorverkauf für das Spektakel startet ab sofort, Karten werden in drei Kategorien angeboten: Tribünenstehplätze kosten 14 bis 19 Euro, unnummerierte Sitzplätze 19 bis 29 Euro und nummerierte Sitzplätze 24 bis 39 Euro. Kinder zahlen die Hälfte. Für den Sonntag, den Familientag, gibt es zudem Familientickets für 33 Euro, die für zwei Erwachsene und zwei Kinder gelten. Dauerkarten soll es im ersten Jahr nicht geben. Die wenigsten Zuschauer kämen wirklich jeden Abend, sagt Stoll. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Hotline (0 18 05) 67 80 07.

stk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die "Recken" gegen THW Kiel

Die "Recken" schlagen im DHB-Achtelfinale THW-Kiel mit 24:22.