Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Groetzki fällt für die Handball-EM aus

Wadenbeinbruch Groetzki fällt für die Handball-EM aus

Die deutschen Handballer müssen bei der EM im Januar in Polen auf einen weiteren wichtigen Spieler verzichten. Rechtsaußen Patrick Groetzki fällt mit einem Wadenbeinbruch etwa zwei Monate aus.

Voriger Artikel
Skifahrer wird fast von Drohne getroffen
Nächster Artikel
„Du bist ein Nichts! Du wirst nie etwas erreichen“

Patrick Groetzki von den Rhein Neckar Löwen hatte sich einen Tag vor Weihnachten beim Spiel gegen den THW Kiel verletzt.

Quelle: dpa

Das teilte sein Verein Rhein-Neckar Löwen nach einer weiteren Untersuchung am Freitag mit. "Ich bin natürlich unheimlich enttäuscht. Ich hätte sehr gerne die Europameisterschaft für Deutschland gespielt", sagte Groetzki, der sich die Verletzung am Mittwoch bei der 20:31-Niederlage seines Teams beim THW Kiel zugezogen hatte.

Der Linkshänder ist der dritte verletzungsbedingte Ausfall für die EM. Bundestrainer Dagur Sigurdsson muss bereits auf Kapitän Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen) wegen einer Waden- und einer Achillessehnenblessur sowie Kreisläufer Patrick Wiencek (Kiel) wegen eines Kreuzbandrisses verzichten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.