Volltextsuche über das Angebot:

9°/ 1° Regen

Navigation:
Deutschland / Welt
VW-Aufsichtsrat
Foto: Stephan Weil (links) hielt im Konflikt an Martin Winterkorn fest.

Nach dem Abgang von Ferdinand Piëch stehen bei Volkswagen weit reichende Entscheidungen an. Für den 78-Jährigen muss ein Nachfolger an der Spitze des Aufsichtsrats gefunden werden, außerdem ist der Platz seiner Frau Ursula in dem Gremium nun leer.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Umzug nach Düsseldorf
Foto: Alte Energien, alter Sitz: Die Sparte mit der herkömmlichen Stromerzeugung bleibt in Düsseldorf.

Die Kernspaltung des Energiekonzerns Eon kommt voran: Das Stammgeschäft mit konventioneller Stromerzeugung und dem Energiehandel soll künftig unter dem neuen Namen Uniper die alte Zentrale in Düsseldorf übernehmen. Die Sparten Erneuerbare Energien, Netze und Kundendienstleistungen ziehen nach Essen und nehmen die Marke Eon mit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sparkurs
Foto: Radikales Sparen: Die Deutsche Bank will jede vierte Filiale schließen.

Die Deutsche Bank streicht ihr Geschäft mit Privatkunden zusammen. Deutschlands größtes Geldinstitut schließt hierzulande gut jede vierte Filiale. Zudem zieht es sich aus sieben bis zehn Auslandsmärkten zurück. Ein harter Sparkurs soll das Unternehmen profitabler machen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
US-Modekette
Der Waschbrettbauch kommt aus der Mode, so direkt soll er künftig nicht mehr gezeigt werden.

Die Mitarbeiter der Modekette Abercrombie & Fitch müssen sich warm anziehen - oder zumindest wärmer: Die Zeiten von oben ohne am Ladeneingang sollen jetzt vorbei sein. Bisher hat der US-Konzern dort junge Männer stationiert, die den Kunden ungeachtet der Witterung ihren entblößten Waschbrettbauch präsentieren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Jochen Büntgen übernimmt
 Tuifly-Geschäftsführer Burkard Wigger legt sein Amt nieder.

Wechsel in der Ferienflieger-Führung: Tuifly-Geschäftsführer Burkard Wigger legt sein Amt nieder. Dessen Nachfolger wird von Mai an Jochen Büntgen. Er übernimmt den Bereich Technik/Operations. Vorsitzender der Geschäftsführung bleibt Dieter Nirschl.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Harter Wettbewerb
Fernbusse in Deutschland: Derzeit gibt es 264 Linien und 7200 Fahrten pro Woche.

Kehrtwende auf dem Markt der Fernbus-Anbieter: Seit dem Jahresanfang sind die Preise spürbar gestiegen. Zugleich erwarten Experten eine Flut neuer Verbindungen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
VW vor großen Weichenstellungen
Foto: Nach dem Abgang von Patriarch Ferdinand Piëch stehen bei Volkswagen weitreichende Entscheidungen an.

Nach dem Machtkampf ist vor den Fragen: Bei VW müssen nach dem Abgang von Ferdinand Piëch die Weichen neu gestellt werden. Wer rückt an die Spitze des Aufsichtsrats, wer übernimmt die zwei leeren Plätze in dem Gremium? Und vor allem: Was macht Piëch mit seinen VW-Anteilen?

mehr
Versprechen von Griechenlands Präsident
Griechenlands Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos hat die Rückzahlung aller seinem Land gewährten Kredite zugesagt.

Griechenlands Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos hat die Rückzahlung aller seinem Land gewährten Kredite zugesagt. „Wir zahlen unsere Schulden bis zum letzten Euro zurück“, sagte Pavlopoulos in einem Gespräch mit „Spiegel Online“ (Montag). Ein Austritt Griechenlands aus der Eurozone sei ausgeschlossen.

mehr
Harter Kurswechsel
Im Zuge ihres harten Kurswechsels will die Deutsche Bank weitere Milliarden einsparen.

Im Zuge ihres harten Kurswechsels will die Deutsche Bank weitere Milliarden einsparen. Die operativen Kosten sollen bis 2020 um zusätzlich 3,5 Milliarden Euro sinken. 40 Prozent will die Bank durch die Schließung von 200 Filialen und den Rückzug aus unprofitablen Bereichen erzielen.

mehr
Trennung von Postbank und BHW
Foto: Symbolbild

Mit der Trennung von Postbank und BHW stellt Deutschlands größtes Geldhaus die Weichen neu – wieder einmal. Aktionärsschützer werfen dem Vorstand einen Strategie-Zickzack mit ständig neuen Umbaukosten vor.

mehr
Martin Winterkorn gewinnt VW-Machtkampf
Der Bruch zwischen Piëch und Winterkorn erstaunt immer noch.

Martin Winterkorn und Ferdinand Piëch waren das Traumduo von VW. Beide hatten viele Gemeinsamkeiten, Piëch war Winterkorns Förderer. Ein zuvor unvorstellbarer Machtkampf kehrt die Verhältnisse jetzt um.

mehr
Führungskrise bei Autokonzern
Foto: Ferdinand Piëch und seine Frau Ursula legen ihre Mandate im VW-Aufsichtsrat nieder.

Der tagelange Machtkampf an der VW-Spitze hat mit dem Rücktritt des Konzernpatriarchen Ferdinand Piëch eine überraschende Wende genommen. Was den 78-Jährigen zu seinen Attacken auf VW-Boss Winterkorn trieb, ist aber noch immer unklar – ebenso wie die künftige VW-Führungskultur.

mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE Stiftung &... 60,03 -0,11%
CONTINENTAL 229,41 +2,22%
DELTICOM 20,50 +4,46%
HANNO. RÜCK 96,21 +0,22%
SALZGITTER 30,60 +2,52%
Sartorius VZ 150,00 +2,92%
SYMRISE 57,72 +0,98%
Talanx AG 30,08 +2,39%
TUI 17,08 +1,11%
VOLKSWAGEN VZ 245,39 +5,28%
DAX
DAX 12.002,50 +1,62%
TecDAX 1.672,50 +1,05%
EUR/USD 1,0877 -0,06%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 245,39 +5,28%
LUFTHANSA 12,73 +3,66%
DAIMLER 89,72 +2,99%
DT. BANK 29,98 -4,96%
DT. BÖRSE 74,95 +0,36%
MÜNCH. RÜCK 182,06 +0,37%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
DekaLux-BioTech CF AF 250,33%
DWS Biotech AF 250,27%
ESPA Stock Biotec AF 248,69%
SEB Concept Biotec AF 240,74%
Bellevue(Lux) BB B AF 209,49%

mehr

Wirtschaftszeitung bestellen
HAZ-Wirtschaftszeitung kostenfrei bestellen

Sie interessieren sich für die gedruckte Version der HAZ-Wirtschaftszeitung und möchten keine Ausgabe verpassen. Dann bestellen Sie hier Ihr Exemplar.mehr

Anzeige