Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Deutschland / Welt
Brexit noch nicht berücksichtigt
Foto: Der Internationale Währungsfonds hat seine Wachstumsprognose für die deutsche Wirtschaft erneut korrigiert.

Keine guten Aussichten für das deutsche Wirtschaftswachstum: Schon jetzt hat der Internationale Währungsfonds seine Prognose für das Jahr 2017 nach unten korrigiert. Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Brexits seien allerdings noch gar nicht berücksichtigt, betonen die IWF-Experten.

mehr
CDU-Außenexperte Norbert Röttgen
Foto: Norbert Röttgen,Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen, hält auch nach den Anschlägen von Istanbul die Forderung der EU nach einer Lockerung der türkischen Antiterrorgesetze für gerechtfertigt.

mehr
Selbstverpflichtung der Hersteller
Foto:; Neue Kennzeichnung: Auf Einweg-Pfandflaschen soll künftig das Wort "Einweg" oder "Einwegpfand" sowie die Höhe des Pfandgeldes (25 Cent) stehen.

Viele Verbraucher können Mehrwegflaschen nicht von Einweg-Pfandflaschen unterscheiden. Deshalb soll jetzt eine neue, besser verständliche Kennzeichnung her. Allerdings: Nicht alle Hersteller machen mit.

mehr
Nach Anschlägen in Istanbul
Foto:  Größere Reiseveranstalter bieten eine kostenlose Stornierung des Türkeiurlaubs an.

Erneut hat ein Anschlag die Türkei erschüttert. Wie reagieren die Reiseveranstalter und Reedereien? Welche Rechte haben Urlauber jetzt, die eine Reise in die Türkei geplant haben?

mehr
VW-Abgasaffäre
Foto: "Ernsthafte Konsequenzen": Vize-Generalbundesanwältin Sally Yates (Mitte) las VW gestern in Washington die Leviten und stellte das Entschädigungspaket vor.

Fahrer eines Skandal-Diesels können nur neidisch in die USA schauen: Entschädigungen sind hier nicht geplant.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Deutscher Bauerntag
Symbolbild

Zum Auftakt des Deutschen Bauerntages dringt der Verband auf mehr Geld für not leidende Landwirte, höhere Preise vom Lebensmittelhandel und neue Strukturen auf dem Milchmarkt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Personalpolitik
Foto: Lufthansa sucht über Casting nach 2800 neuen Flugbegleitern

Für viele ein Traumberuf und das auch noch über den Wolken: Flugbegleiter. Weil Lufthansa eine falsche Personalpolitik betrieben hat, sucht das Unternehmen nun 2800 neue Flugbegleiter. Und das nicht irgendwie: Castings sollen weiterhelfen.

mehr
Rückruf in USA und Kanada
Foto: Nach mehreren Todesfällen von Kleinkindern durch umkippende Schränke ruft Ikea in den USA und Kanada Kommoden der Serie Malm zurück.

In den USA und in Kanada sind mehrere Kinder gestorben, nachdem sie auf eine Ikea-Kommode geklettert waren und das schwere Möbelstück umgefallen ist. Das Unternehmen stoppte deshalb den Verkauf und versicherte: In anderen Ländern drohe kein Risiko.

mehr
Vergleich in den USA
Foto: Abgas-Vergleich kostet VW in den USA bis zu 14,7 Milliarden Dollar.

Die Aufarbeitung des Abgas-Skandals wird für VW richtig teuer: Bis zu 15 Milliarden Dollar muss der Konzern für Rückkäufe, Entschädigungen und Strafen ausgeben. Für den VW-Chef ein wichtiger Schritt nach vorn. Doch die Krise ist nicht vorbei.

mehr
Lohnuntergrenze

Der gesetzliche Mindestlohn steigt von 8,50 Euro auf 8,84 brutto in der Stunde. Die neue Lohnuntergrenze gilt vom 1. Januar kommenden Jahres an. 

mehr
Hedgefonds
Foto: Soros setzte eine rund 100 Millionen Euro schwere Wette auf einen weiteren Kursverfall der Deutsche-Bank-Aktie.

Die Deutsche Bank hat einen neuen Gegenspieler. Der US-Starinvestor George Soros will vom Absturz des Geldhauses an der Börse profitieren und wettet 100 Millionen Euro auf einen weiter sinkenden Aktienkurs. Damit ist er nicht alleine.

mehr
Konzern legt in den USA Vergleich vor
Foto. Für Volkswagen steht eine der entscheidenden Weichenstellungen für die Kosten des Abgas-Skandals an. In den USA müssen am Dienstag Vorschläge für Vergleiche mit VW-Besitzern und US-Behörden vorgelegt werden.

Wie schwer trifft das US-Abgas-Debakel Volkswagen wirklich ins Mark? Am Dienstag soll es einen konkreten Vorschlag für den Vergleich mit Kunden und Behörden in den Vereinigten Staaten geben. Es geht wohl in die Milliarden.

mehr

Nach dem großen VW-Abgasskandal sind etwa 2,4 Millionen Kunden bundesweit von der gigantischen Rückrufaktion betroffen. Einer von ihnen ist HAZ-Redakteur Enno Janssen. In einer Serie berichtet er, wie es nun für ihn und die anderen Kunden wirklich weitergeht. mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 62,98 -0,28%
CONTINENTAL 169,02 -0,47%
DELTICOM 15,00 -0,13%
HANNO. RÜCK 93,24 +0,29%
SALZGITTER 23,27 -0,97%
SARTORIUS AG... 65,07 -0,26%
SYMRISE 60,34 +0,68%
TALANX AG NA... 26,65 -0,10%
TUI 10,23 -0,85%
VOLKSWAGEN VZ 106,67 -2,45%
DAX
Chart
DAX 9.635,50 +0,24%
TecDAX 1.599,00 +0,96%
EUR/USD 1,1135 +0,04%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 14,05 +6,64%
E.ON 9,00 +3,08%
BEIERSDORF 84,00 +2,36%
VOLKSWAGEN VZ 106,67 -2,45%
DT. BANK 12,46 -1,57%
HEID. CEMENT 67,62 -1,34%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 210,09%
Bakersteel Global AF 172,03%
Stabilitas PACIFIC AF 165,97%
Stabilitas GOLD+RE AF 133,53%
Structured Solutio AF 109,85%

mehr