Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Deutschland / Welt
Reaktionen auf die VW-Einigung

Nach der Einigung zwischen VW und den Zulieferern gibt es unterschiedliche Reaktionen: Während Ministerpräsident Stephan zwar die Einigung begrüßte, aber die Prevent-Gruppe hart kritisierte, warf der ehemalige niedersächsische Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) der Regierung vor, den Streit erst eskaliert haben zu lassen.

mehr
US-Studie
Foto: In welchen Berufen das Verhältnis zwischen Stress und Bezahlung gut bis nahezu perfekt ist, sehen Sie in unserer Fotostrecke.

Eine Menge Geld verdienen, aber trotzdem sehr entspannt arbeiten – das ist der unerfüllte Traum vieler Arbeitnehmer. Unmöglich ist das nicht. US-Wissenschaftler haben ein Dutzend Berufe identifiziert, in denen man viel verdienen kann – ohne Stress.

mehr
Zuliefererstreit

Einigung nach 19 Stunden Verhandlungsmarathon: Im Streit um zurückgehaltene Teile haben Volkswagen und die beiden Zulieferer der Prevent-Gruppe nach HAZ-Informationen am Morgen eine Lösung gefunden. Die beiden Unternehmen verständigten sich auf ein umfassendes Vertragswerk, über dessen Details Stillschweigen vereinbart wurde.

mehr
Preissturz bei Ferienhäusern
Foto: Die Preise für dänische Ferienhäuser sind im Keller. Eine Aufhebung des Kaufverbots für Ausländer könnte da helfen.

Der Immobilienmarkt für Ferienhäuser in Dänemark ist am Boden - viele Eigentümer bleiben auf ihren Sommerhäusern sitzen. Eine Aufhebung des Kaufverbots für Ausländer könnte den Markt beleben. Doch viele Dänen fürchten sich vor einem Mini-Deutschland.

mehr
150.000 Euro Schmiergeld
Foto: Wann der Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) eröffnet wird, ist weiter unklar.

Wegen eines Korruptionsverdachts am Hauptstadtflughafen BER muss sich ein ehemaliger Mitarbeiter der Flughafengesellschaft FBB ab heute vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem früheren Bereichsleiter vor, 150.000 Euro Bestechungsgeld entgegengenommen zu haben.

mehr
Zuliefererstreit

Der arbeitsmarktpolitische Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion, Karl Schwiewerling, hat scharf kritisiert, dass Volkswagen im Streit mit zwei Zulieferern für tausende Beschäftigte Kurzarbeitergeld beantragt hat. Kurzarbeit sei "keine Streikkasse für Unternehmen, die sich im Wirtschaftskampf befinden", sagte er.

mehr
Gericht

Der Zulieferer Prevent befindet sich nicht nur mit Volkswagen im Streit, sondern auch mit Daimler in Stuttgart. Dort hat die Auseinandersetzung allerdings weitaus weniger dramatische Folgen als beim Wolfsburger Konzern, wo nun fast 28.000 Mitarbeiter vom Teilemangel betroffen sind.

mehr
Bei Shell
Foto: Amazon testet Paket-Stationen an Shell-Tankstellen.

Nach der Arbeit ist die Post schon geschlossen, und das ersehnte Paket bleibt liegen? Kein Problem für Amazon-Kunden – die können ihre Sendungen jetzt an Shell-Tankstellen abholen.

mehr
Zuliefererstreit

Der Lieferstopp zweier Teilehersteller wirbelt große Teile der Produktion bei Volkswagen empfindlich durcheinander. In Emden, Wolfsburg, Zwickau, Kassel, Salzgitter und Braunschweig könnten rund 28.000 Mitarbeiter teils noch bis Ende August nicht so arbeiten, wie eigentlich geplant.

mehr
Bundesagentur für Arbeit

Ärger mit dem Meister, Probleme in der Berufsschule – für manche Lehrlinge ist die Ausbildung bereits beendet, noch bevor sie richtig begonnen hat. Sich trotzdem durchzubeißen, dabei will ihnen die Bundesagentur helfen – mit dem Projekt "Assistierte Ausbildung".

mehr
Bundesagentur-Chef Weise
Bundesagentur-Chef Weise findet, Flüchtlinge mit Job sollten in Deutschland bleiben können.

Viele sind jung und hochmotiviert - dennoch zögert so manches Unternehmen mit der Einstellung von Flüchtlingen. Zu groß ist die Sorge, dem neuen Mitarbeiter könnte bald schon die Ausweisung drohen. Jetzt wünscht sich auch Bundesagentur-Chef Frank-Jürgen Weise mehr Klarheit.

mehr
Glückspielmarkt
ARCHIV - Die offiziellen Lotto-Kugeln, aufgenommen am 25.04.2012 im Sendezentrum des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF) in Mainz vor der Ziehung der Lottozahlen. Bei einem Kongress an der Uni Duisburg-Essen diskutieren ab Dienstag zehn Forscher, welche Vorstellungen der Mensch vom Zufall hat - und ob die nächsten Lottogewinner schon jetzt feststehen. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Auf der Suche nach Rendite haben Investoren den Glücksspielmarkt entdeckt. Private Anbieter wie Lottoland können darüber die Risiken für hohe Gewinne absichern.

mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 75,54 +0,57%
CONTINENTAL 188,71 +0,29%
DELTICOM 18,22 +0,43%
HANNO. RÜCK 91,19 +0,58%
SALZGITTER 28,03 -1,62%
SARTORIUS AG... 71,52 +1,40%
SYMRISE 66,95 -0,07%
TALANX AG NA... 25,99 +0,60%
TUI 12,19 +0,29%
VOLKSWAGEN VZ 124,05 +1,05%
DAX
Chart
DAX 10.659,50 +1,09%
TecDAX 1.739,50 +0,81%
EUR/USD 1,1144 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 12,88 +3,60%
ALLIANZ 132,45 +2,39%
SAP 79,54 +2,20%
LINDE 153,18 -0,69%
BEIERSDORF 83,64 -0,26%
RWE ST 14,75 -0,18%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 206,66%
Morgan Stanley Inv AF 139,76%
Structured Solutio AF 135,52%
BlackRock Global F AF 132,47%
Crocodile Capital MF 126,32%

mehr