Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt 100 Millionen Euro Soforthilfe für Milchbauern
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt 100 Millionen Euro Soforthilfe für Milchbauern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 30.05.2016
Quelle: dpa
Berlin

Damit Landwirte finanzielle Engpässe überbrücken können, soll das Hilfspaket unter anderem zusätzliche Bürgschaften und steuerliche Entlastungen umfassen. Die Milchpreise für die Bauern sind teils unter 20 Cent je Liter gefallen. Um die Kosten decken zu können, gelten mindestens 35 Cent als nötig. Ursache des seit Monaten andauernden Preistiefs sind große Milchmengen auf den Märkten.

Für den "Milchgipfel" hatte Schmidt schnelle Unterstützung angekündigt, damit Landwirte finanzielle Engpässe überbrücken können. Dabei geht es um Kredite, Bürgschaften und steuerliche Entlastungen. Die Landes-Agrarminister waren zum "Milchgipfel" nicht eingeladen - mit ihnen wolle er nächste Woche sprechen, sagte Schmidt. "Auch die Länder müssen ja ihre Verantwortung mit wahrnehmen, und ich höre ja durchaus Signale, dass man das will."

Parallel zum "Milchgipfel" protestierte der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter mit einer Aktion am Brandenburger Tor. Gummistiefel auf dem Pflaster symbolisierten aufgegebene Höfe. Der Vorsitzende Romuald Schaber sagte: "Wenn den Bauern Geld zur Verfügung gestellt wird, dann muss es an die Bedingung geknüpft werden, dass sie weniger produzieren." Um Mengen zu senken, fordert der Verband unter anderem einen Bonus von 30 Cent für das Nichtproduzieren eines Liters Milch.

dpa/RND

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den heftigen Unwettern im Süden Deutschlands kämpft auch der Autohersteller Audi mit den Folgen: Im baden-württembergischen Neckarsulm musste der Konzern die Produktion stoppen.

30.05.2016

Der frühere Chef des Schweizer Versicherungskonzerns Zurich, Martin Senn, hat Suizid begangen. Der Konzern ist damit zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren vom Selbstmord eines hochrangigen Managers betroffen.

30.05.2016

In Niedersachsen müssen Arbeitnehmer im Schnitt länger auf ihren Steuerbescheid warten als in anderen Bundesländern – damit müssen sie sich auch länger gedulden, bis sie eine mögliche Steuererstattung bekommen.

30.05.2016