22°/ 9° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
74 Gasanbieter erhöhen Preise - 40 reduzieren
Mehr aus Deutschland / Welt

Uneinheitliche Gaspreise 74 Gasanbieter erhöhen Preise - 40 reduzieren

Ein uneinheitliches Vorgehen hat das Vergleichsportal Toptarif bei den Gaspreisen festgestellt. Zur neuen Heizperiode erhöht ein Großteil der Gasanbieter die Preise, 40 Anbieter senken sie.

Voriger Artikel
Staatsdefizit drastisch angestiegen
Nächster Artikel
Es fehlen Fachkräfte - Zuwanderung nur Teillösung

Uneinheitliche Gaspreise zur neuen Heizperiode.

Quelle: dpa

Zum Start der Heizperiode müssen Millionen Kunden in Deutschland mit höheren Gaspreisen rechnen - für andere wird es aber auch günstiger. Zum Herbst hätten 74 Versorger Preiserhöhungen von durchschnittlich 8,9 Prozent angekündigt, teilte das Vergleichsportal Toptarif am Dienstag in Berlin mit. Dagegen werde Gas im September und Oktober bei mehr als 40 Anbietern im Schnitt um 6,7 Prozent billiger. Insgesamt sei in diesem Jahr ein uneinheitliches Vorgehen der Branche bei Preissetzungen zu beobachten.

dpa

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Energiemarkt
In Deutschland liefert Gazprom heute bereits über ein Drittel des verbrauchten Erdgases.

Der russische Energiekonzern Gazprom rechnet bis 2012 mit einem deutlichen Anstieg der Preise für Erdgas. Deutschlands wichtigster Gaslieferant geht von nahezu einer Verdopplung der gegenwärtigen Großhandelspreise aus.

mehr
Anzeige

Wirtschaftszeitung bestellen

HAZ-Wirtschaftszeitung kostenfrei bestellen

Sie interessieren sich für die gedruckte Version der HAZ-Wirtschaftszeitung und möchten keine Ausgabe verpassen. Dann bestellen Sie hier Ihr Exemplar.mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE Stiftung &... 58,23 -2,07%
CONTINENTAL 174,20 -0,37%
DELTICOM 35,26 +1,18%
HANNO. RÜCK 66,45 -1,07%
SALZGITTER 30,75 -0,58%
Sartorius VZ 100,68 +0,78%
SYMRISE 35,64 +0,68%
Talanx AG 27,23 +0,67%
TUI 12,08 +0,75%
VOLKSWAGEN VZ 195,95 -0,33%
DAX
DAX 9.537,50 -0,07%
TecDAX 1.223,00 -0,08%
EUR/USD 1,3824 +0,05%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 8,43 +1,27%
DT. TELEKOM 11,65 +1,00%
DT. POST 27,19 +0,54%
RWE 27,02 -1,58%
BMW 91,37 -1,43%
HEID. CEMENT 61,84 -0,99%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
JB EF Health Innov AF 128,08%
ESPA Stock Biotec AF 126,41%
SEB Concept BioTec AF 125,31%
DWS Biotech AF 119,43%
PPF CP Global BioP AF 117,99%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Anzeige
Luftverkehr
Eine Maschine der Fluglinie Easyjet passiert am während der Startphase das neue Terminal des Flughafens BER in Schönefeld.

Der Chef des Hauptstadtflughafens, Hartmut Mehdorn, stellt sich heute einer Anhörung im Berliner Abgeordnetenhaus. Im Bauausschuss soll er die Fragen der Abgeordneten zur Zukunft des Bauprojekts in Schönefeld beantworten. mehr