Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Airbus druckt seine Bauteile selbst
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Airbus druckt seine Bauteile selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 19.01.2016
Airbus hat mit dem 3-D-Druck von Bauteilen begonnen. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Hannover

„Das ist ein echter Meilenstein, zumal sich die Kosten dadurch halbieren“, sagte Airbus-Manager Peter Sander am Rande eines Seminars am Dienstag in Hannover. Nach Angaben des für Zukunftstechnologien zuständigen Managers stellt die Airbus-Tochter Premium Aerotech (PAG) die bisher aus Guss produzierten Rohre her.  

Europas größter Flugzeugbauer will ab Mitte 2016 auch Bauteile aus Edelstahl und ab 2017 aus Aluminium herstellen. Eine Ende 2015 vor Tausenden Zuschauern auf einer Messe in Las Vegas per 3D-Druck produzierte Flugzeug-Trennwand von 2,10 Metern Länge soll dann aus einem Stück hergestellt werden.

Neben dem 3D-Druck, bei dem die Strukturen Schicht für Schicht aufgebaut werden, ermöglicht das auch die sogenannte Bionik. Sie ahmt Strukturen aus der Natur industriell nach. Nach Angaben von Sanders halbiert sich das Gewicht der Teile. 

dpa/sag

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach VW nun auch Renault: Der französische Autobauer will 15.000 Autos in die Werkstätten zurückrufen. Grund sind zu hohe Abgaswerte. Unter realen Fahrbedingungen werden bei den Autos mehr Schadstoffe ausgestoßen als auf dem Teststand.

19.01.2016

Chinas Wirtschaft ist im vergangenen Jahr mit 6,9 Prozent so langsam wie seit 25 Jahren nicht mehr gewachsen. Das Wachstum der zweitgrößten Volkswirtschaft fiel im vierten Quartal sogar auf nur 6,8 Prozent im Vorjahresvergleich, wie das Statistikamt am Dienstag in Peking berichtete.

19.01.2016

Bei den Gerichten gehen immer mehr Klagen gegen die drei großen Zuckerkonzerne ein. Fast 15 Jahre lang hatten Marktführer Südzucker und seine Konkurrenten Nordzucker und Pfeifer & Langen die Preise abgesprochen. Nun fordern die Kunden der Zuckerproduzenten Schadensersatz.

22.01.2016
Anzeige