Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Arbeitslosenzahl sinkt weiter
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Arbeitslosenzahl sinkt weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 30.06.2015
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Nürnberg

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni um 51.000 auf 2,711 Millionen gesunken. Das sind 122.000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Punkte auf 6,2 Prozent zurück.

Die Lage auf dem niedersächsischen Arbeitsmarkt hat im Juni einen historischen Bestwert erreicht. Zwischen Harz und Küste fiel die Arbeitslosenquote mit nur 5,9 Prozent erstmals seit der Wiedervereinigung unter die Marke von 6 Prozent, wie die Arbeitsagentur am Dienstag in Hannover berichtete. Die 5,9 Prozent sind 0,1 Prozentpunkte weniger als im Vormonat Mai und 0,4 Punkte weniger als im gleichen Vorjahresmonat. "Das ist eine tolle Nachricht", sagte der Chef der regionalen Arbeitsagentur, Klaus Stietenroth. In absoluten Zahlen waren in Niedersachsen im Juni knapp 247 000 Menschen ohne Job, gut 14 000 weniger als vor einem Jahr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Griechenland bleibt trotz der Krise ein zunehmend beliebtes Urlaubsziel der Tui-Kunden. Der Reisekonzern ist Marktführer in Griechenland und verzeichnet für die laufende Sommersaison bisher ein leichtes Buchungswachstum. Offen bleibt die Entwicklung in Tunesien: Noch gibt es nur wenige Abreisen.

03.07.2015

Erst vor wenigen Tagen hatten Enthüllungen über angebliche US-Spähaktionen gegen drei französische Präsidenten für Empörung gesorgt. Nun folgt der nächste Eklat: Laut Wikileaks-Enthüllungen sollen die USA jahrelang eine umfangreiche Wirtschaftsspionage gegen Frankreich betrieben haben.

30.06.2015

Reisende können aufatmen: Wenige Stunden vor Ablauf einer Frist nähern sich Lufthansa und die Kabinengewerkschaft Ufo in ihrem Tarifkonflikt an. Völlig vom Tisch ist ein Streik in der Urlaubszeit aber nicht: Die Gewerkschaft will weitere Gespräche abwarten.

30.06.2015
Anzeige