Volltextsuche über das Angebot:

14°/ 11° Regen

Navigation:
Audi ruft Zigtausende Fahrzeuge zurück

Mögliche Bremsprobleme Audi ruft Zigtausende Fahrzeuge zurück

Audi ruft weltweit rund 70 000 Autos wegen möglicher Probleme mit der Bremskraftverstärkung in die Werkstätten. Betroffen sind verschiedene Modelle. Ohne Reparatur könnte schlimmstenfalls Öl in den Bremskraftverstärker gelangen, teilte das Unternehmen mit.

Voriger Artikel
Bald "spürbar" weniger Langzeitarbeitslose?
Nächster Artikel
Nach Germanwings nun die Lufthansa

"Die Autos können zwar weiterhin gebremst werden, es ist aber ein deutlich höherer Druck auf das Bremspedal notwendig": Audi ruft 70 000 Fahrzeuge zurück.

Quelle: Symbolbild

Ingolstadt. Bei den zurückgerufenen Fahrzeugen handelt es such um Fahrzeuge der Reihen A4, A5, A6, A7, Q5, Q7, die zwischen März und Dezember 2012 gebaut wurden und mit einem 3,0-Liter-Dieselmotor ausgestattet sind, wie ein Sprecher der VW-Tochter am Freitag in Ingolstadt sagte.

Schlimmstenfalls könne wegen des Fehlers ein wenig Öl in den Bremskraftverstärker gelangen. "Die Autos können zwar weiterhin gebremst werden, es ist aber ein deutlich höherer Druck auf das Bremspedal notwendig." Kunden könnten ihre Fahrzeuge jedoch bis zum Austausch des betroffenen Teils weiter fahren, die Aktion dauere etwa eine halbe Stunde und sei kostenlos.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Nach dem großen VW-Abgasskandal sind etwa 2,4 Millionen Kunden bundesweit von der gigantischen Rückrufaktion betroffen. Einer von ihnen ist HAZ-Redakteur Enno Janssen. In einer Serie berichtet er, wie es nun für ihn und die anderen Kunden wirklich weitergeht. mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 60,72 +0,23%
CONTINENTAL 186,31 +1,92%
DELTICOM 15,28 -2,95%
HANNO. RÜCK 99,27 +3,39%
SALZGITTER 26,81 +4,82%
SARTORIUS AG... 238,80 +1,57%
SYMRISE 56,76 +1,29%
TALANX AG NA... 28,78 +1,14%
TUI 13,78 +1,77%
VOLKSWAGEN VZ 132,11 +2,81%
DAX
Chart
DAX 10.065,00 +2,26%
TecDAX 1.674,50 -0,00%
EUR/USD 1,1145 -0,66%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BAYER 88,85 +4,53%
ALLIANZ 141,40 +2,86%
VOLKSWAGEN VZ 132,11 +2,81%
LUFTHANSA 12,50 +0,90%
MERCK 88,51 +0,91%
Henkel VZ 102,46 +0,98%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 193,01%
Danske Invest Denm AF 111,36%
BlackRock Strategi AF 100,59%
Magna Umbrella Fun AF 87,97%
Stabilitas PACIFIC AF 85,87%

mehr