Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Easyjet-Mitarbeiter stimmen über Streik ab
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Easyjet-Mitarbeiter stimmen über Streik ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 14.07.2015
Easyjet hat sich bereits zuversichtlich gezeigt: Selbst bei einem Streik könne der Sommer-Flugplan eingehalten werden. Quelle: dpa
Anzeige
London

Rund 2000 Mitarbeiter der Billig-Fluggesellschaft Easyjet stimmen seit Dienstag darüber ab, ob sie für ein höheres Gehalt streiken wollen. Am 3. August werde das Ergebnis feststehen, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Unite am Dienstag. Nach britischem Gesetz dürfte der Ausstand des Kabinenpersonals dann frühstens am 10. August beginnen und spätestens am 31. des Monats. "Wenn es zum Streik kommt, würde das schwere Störungen im Betrieb bedeuten", sagte der Gewerkschaftssprecher. "Aber wir haben Easyjet zu Gesprächen aufgefordert."

Die Airline sei sehr profitabel und könne sich leisten, ihren Flugbegleitern eine "anständige" Gehaltserhöhung zu geben, erklärte der Sprecher. Die Gewerkschaft geht davon aus, dass auch Flüge von und nach Deutschland betroffen wären, konnte dazu aber keine Details nennen.

Easyjet hat sich zuversichtlich gezeigt, den Sommer-Flugplan auf jeden Fall einhalten zu können. Die Mehrheit des Kabinenpersonals sei nicht gewerkschaftlich organisiert. Das Unternehmen habe der Gewerkschaft bereits Angebote gemacht

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Landesrechnungshof fordert die IHK Hannover zu mehr Offenheit gegenüber ihren Mitgliedern auf. Insbesondere das hohe Vermögen der Kammer von aktuell knapp 53 Millionen Euro und die intransparente Vergütung der Geschäftsführung gaben Anlass zu kritischen Hinweisen an die IHK.

Karl Doeleke 17.07.2015
Deutschland / Welt Preivorteile für Ölheizung - Warm und billig(er)

Nach Hochrechnungen von Experten haben die Deutschen von Anfang Oktober bis Ende Mai 7 Prozent mehr Energie verbraucht als in der Heizperiode zuvor. Doch teurer wurde es nur für die Nutzer von Gasheizungen: Wer mit Öl heizt, hat deutlich gespart.

14.07.2015

Mit einem mindestens 50 Millionen Euro schweren Fonds greifen das Land und Niedersachsens Metallarbeitgeber Firmen erstmals gemeinsam unter die Arme. Die in Hannover vorgestellte Initiative ermöglicht stille Beteiligungen von bis zu 1,5 Millionen Euro pro Unternehmen.

Lars Ruzic 17.07.2015
Anzeige