Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schutz vor dem Sturz ins Nichts

Riskio Berufsunfähigkeit Schutz vor dem Sturz ins Nichts

Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr oder nur noch zeitweise arbeiten kann, gerät ohne ausreichende Ersparnisse oder fremde Hilfe schnell in Existenznot. Denn der gesetzliche Schutz durch die staatliche Rentenversicherung wurde für die meisten Bundesbürger schon vor Jahren erheblich zusammengestrichen.

Voriger Artikel
Rabatt auf Bücher? Geht gar nicht
Nächster Artikel
Lufthansa startet neues Preismodell

Berlin. Eine private Absicherung ist deshalb besonders für jüngere Menschen dringend zu empfehlen. Gesetzlichen Schutz gegen Berufsunfähigkeit haben nur noch Rentenversicherte, die vor dem 2. Januar 1961 geboren sind. Nur der Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente blieb bestehen. Der Unterschied: Berufsunfähigkeit betrifft den erlernten oder zuletzt ausgeübten Beruf, andere Tätigkeiten sind dagegen möglich. Eine Erwerbsunfähigkeit schränkt dagegen die Erwerbstätigkeit unabhängig vom Beruf ein. Hier zahlt die staatliche Rente laut „Finanztest“ im Durchschnitt lediglich 719 Euro pro Monat.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung springt ein, wenn der bisherige Beruf wegen einer Krankheit oder eines Unfalls nicht mehr ausgeübt werden kann. Dann zahlt der Versicherer die zuvor vereinbarte Rente, die sich nach der Höhe der Beiträge richtet. Die gute Nachricht: Es gibt viele sehr gute Angebote. Die schlechte: Nicht jeder kann sie bekommen. Wer Risikoberufe ausübt oder chronisch krank ist, wird von vielen Versicherern abgelehnt.  

Die Stiftung Warentest hat in der Zeitschrift „Finanztest“ 70 Angebote für Berufsunfähigkeitsversicherungen verglichen. Jeder zweite Tarif schneidet sehr gut ab. Testsieger sind die Toptarife von Hanse-Merkur, Provinzial Rheinland und Europa. In den Modellfällen für bestimmte Berufsgruppen liegen die Bayerische (Komforttarif für Diplom-Kaufleute) und Europa (für Industriemechaniker sowie Arzthelferinnen) vorn.

 
Die Tester raten dazu, schon in jungen Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Dann sei die Chance noch groß, eine sehr gut bezahlbare Versicherung zu bekommen. Die Höhe des Beitrags ist von der gewählten Rentenhöhe, der Laufzeit, vom Beruf und Alter des Versicherten abhängig.

In den Modellfällen kann eine 25-jährige Arzthelferin für 432 Euro Beitrag im Jahr einen mit „sehr gut“ beurteilten Vertrag bekommen, der ihr eine Monatsrente von 1000 Euro sichert, wenn sie ihren Beruf nicht mehr ausüben kann. Ein gleichaltriger Industriemechaniker kann für 802 Euro im Jahr „sehr guten“ Schutz in Höhe von 1500 Euro monatlich erhalten.

Die Stiftung Warentest kritisiert allerdings die oft zu geringe Absicherung. Zwar haben 3,9 Millionen Deutsche eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung – sie bekämen aber durchschnittlich nur rund 1000 Euro Monatsrente ausgezahlt. Weitere 13,2 Millionen Versicherte, die meist über die Lebensversicherung auch gegen Berufsunfähigkeit versichert sind, bekämen im Schnitt 661 Euro.

Von Thomas Wüpper

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 81,65 -0,83%
CONTINENTAL 182,49 +0,26%
DELTICOM 17,76 -1,60%
HANNO. RÜCK 103,37 +0,17%
SALZGITTER 34,25 -2,47%
SARTORIUS AG... 70,18 +2,42%
SYMRISE 57,93 +3,89%
TALANX AG NA... 31,87 +1,04%
TUI 12,94 -1,36%
VOLKSWAGEN VZ 127,73 -0,29%
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Polar Capital Fund AF 106,75%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr