Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Beurlaubter Werkleiter klagt gegen VW

Abgas-Skandal Beurlaubter Werkleiter klagt gegen VW

Ein Werkleiter aus dem Volkswagenwerks Kassel, der im Zuge des Abgas-Skandals beurlaubt worden war, wehrt sich vor dem Arbeitsgericht gegen seine Freistellung. Der Manager war zuvor unter anderem für die Entwicklung von Dieselmotoren verantwortlich gewesen.

Voriger Artikel
Drei Kindersitze fallen im Test durch
Nächster Artikel
Überraschung im Middelhoff-Prozess
Quelle: dpa/Symbolbild

Kassel/Wolfsburg. Wie ein Gerichtssprecher sagte, wird der Prozess in Kassel im Laufe des Tages verhandelt. Das Verfahren zeichnete sich bereits länger ab, zunächst musste aber geklärt werden, ob die Richter in Wolfsburg oder in Kassel zuständig sind. Nach Angaben der "Braunschweiger Zeitung" begründete der Richter die Entscheidung für Kassel damit, dass der Werkleiter seine Arbeit überwiegend dort verrichtet hatte. Er war im Oktober 2015 nach internen Befragungen beurlaubt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 133,40 +0,01%
CONTINENTAL 190,45 +0,02%
TUI 12,69 -0,55%
SALZGITTER 35,64 -1,13%
HANNO. RÜCK 105,21 -0,11%
SYMRISE 62,36 -2,23%
TALANX AG NA... 32,90 -0,46%
SARTORIUS AG... 87,82 -0,12%
CEWE STIFT.KGAA... 73,78 -0,89%
DELTICOM 15,90 ±0,00%
DAX
Chart
DAX 12.573,50 -0,77%
TecDAX 2.220,25 -1,12%
EUR/USD 1,1358 +0,19%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,51 +0,64%
LUFTHANSA 19,25 +0,18%
DT. TELEKOM 16,19 +0,18%
INFINEON 19,02 -0,55%
ALLIANZ 173,22 -0,49%
RWE ST 18,12 -0,41%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 138,99%
Crocodile Capital MF 118,70%
Allianz Global Inv AF 110,57%
db x-trackers CSI3 IF 95,58%
Fidelity Funds Glo AF 94,96%

mehr