Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
China warnt USA vor Handelskrieg

„Tiefe Sorge“ China warnt USA vor Handelskrieg

Im Handelsstreit mit China hat US-Präsident Donald Trump die Behörden in Washington angewiesen, die Handelspraktiken Pekings genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Reaktion aus China lässt nicht lange auf sich warten.

Peking 39.9041999 116.4073963
Google Map of 39.9041999,116.4073963
Peking Mehr Infos

US-Präsident Donald Trump (li.) und Chinas Staatspräsident Xi Jinping bei einem Treffen im April 2017.

Quelle: dpa

Peking. China hat die USA vor Gegenmaßnahmen gewarnt, sollte die eingeleitete Untersuchung in chinesische Handelspraktiken in Sanktionen münden.

Das Handelsministerium in Peking äußerte am Dienstag seine „tiefe Sorge“ über die Anweisung von US-Präsident Donald Trump, Chinas Vorgehen im Handel mit den USA genauer unter die Lupe zu nehmen. „Alle Optionen sind auf dem Tisch“, hatte Trump kurz zuvor bei der Ankündigung in Washington betont.

„China wird nicht tatenlos zusehen“

Die USA sollten die gegenwärtigen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zu schätzen wissen, mahnte hingegen Chinas Handelsministerium.

Jeder Protektionismus durch die USA werde den Interessen beider Seiten schaden. „Wenn die USA die Fakten und die Regeln des multilateralen Handels nicht respektiert und Maßnahmen ergreift, die den Wirtschafts- und Handelsbeziehungen schaden, wird China nicht tatenlos zusehen, sondern angemessene Maßnahmen ergreifen, um die legitimen Rechte und Interessen Chinas zu schützen.“

Eine Sprecherin des Außenministeriums in Peking hatte zuvor vor einem „Handelskrieg“ gewarnt. „Es wird keine Gewinner, sondern nur Verlierer geben“, so die Sprecherin. Die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den beiden größten Wirtschaftsnationen seien zum „gegenseitigen Vorteil“.

Trump wirft China unfaire Handelspraktiken vor

Trump wirft China seit langem unfaire Handelspraktiken vor. Unter anderem werfe Peking Stahl zu Dumpingpreisen auf den US-Markt. In der vergangenen Woche hatte das US-Handelsministerium Strafmaßnahmen gegen chinesische Alufolien-Importe angekündigt. Chinesische Produzenten wollen sich dagegen juristisch wehren.

Von dpa/RND/zys

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 183,50 +1,90%
CONTINENTAL 250,00 +1,71%
TUI 18,37 +1,10%
SALZGITTER 51,36 +2,60%
HANNO. RÜCK 112,80 +1,26%
SYMRISE 69,50 +1,13%
TALANX AG NA... 35,86 +0,56%
SARTORIUS AG... 88,25 +1,55%
CEWE STIFT.KGAA... 92,30 +3,94%
DELTICOM 11,45 +0,88%
DAX
Chart
DAX 13.468,50 +1,41%
TecDAX 2.709,75 +0,97%
EUR/USD 1,2222 -0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,24 +4,54%
FRESENIUS... 66,84 +2,42%
BMW ST 94,86 +2,30%
MERCK 89,72 -0,27%
HEID. CEMENT 92,52 -0,24%
DT. TELEKOM 14,45 +0,03%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,74%
Commodity Capital AF 230,10%
Bellevue Funds (Lu AF 123,30%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,19%
Baring Russia Fund AF 104,35%

mehr