Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Erster Fernbus-Anbieter gibt auf
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Erster Fernbus-Anbieter gibt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 16.09.2014
City2City gibt auf: Die Tochter des britischen National Express stellt ihren Betrieb zum 13. Oktober ein. Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt

Als Grund nannte eine Sprecherin die niedrigen Ticketpreise auf dem Markt. City2City habe keine Möglichkeit gesehen, in Deutschland ein nachhaltiges Geschäft aufzubauen. Man sei zwar das erste, aber sicher nicht das letzte Fernbus-Unternehmen, das den Betrieb einstelle.

Hinter City2City steht der britische Branchenriese National Express. Das Unternehmen war nach Daten des Branchenverbandes BDO bislang die Nummer 5 auf dem deutschen Markt. Die Sprecherin bezifferte die Verluste dort auf zwei Millionen britische Pfund (2,5 Mio Euro) im Jahr 2013. Für dieses Jahr sei ähnliches zu erwarten. Von der Geschäftsaufgabe sind nach Firmenangaben sieben Mitarbeiter betroffen. Die Fahrer seien bei den bisherigen Buspartnern angestellt, die ihre Leistungen nun anderen Fernbusmarken zur Verfügung stellen könnten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Immer mehr Deutsche reisen mit dem Fernbus. In puncto Fahrgastrechte sind sie dabei schlechter gestellt als Passagiere der Bahn. So gibt es bei Busreisen keine Entschädigung bei Verspätungen durch Unwetter.

27.08.2014
Aus der Stadt Reisen mit Fernbussen - Lieber billig als sicher?

Das Reisen mit Fernbussen erfreut sich angesichts günstiger Preise wachsender Beliebtheit. Doch geht der Preis zulasten der Sicherheit? Fernbusfahrer werden von Chefs zur Missachtung der Lenk- und Ruhezeiten aufgefordert.

28.08.2014
Der Norden Verstößen gegen die Fahr- und Lenkzeiten - Fernbus-Fahrer berichten von Manipulationen

In der hart umkämpften Fernbusbranche wird offenbar regelmäßig gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen. Fahrer aus Niedersachsen berichten von schweren Verstößen gegen die Fahr- und Lenkzeiten sowie von Manipulationen an Fahrtenschreibern.

Kristian Teetz 27.08.2014

Der US-Autobauer General Motors räumt mindestens 19 Todesopfer wegen defekter Zündschlösser ein - bislang hatte die Opel-Mutter nur von 13 gesprochen. Entschädidungsforderungen gibt es sogar für 125 Todesfälle.

15.09.2014

Die Vereinigung Cockpit hat überraschend den für Dienstag angekündigten Streik der Lufthansa-Piloten am Frankfurter Flughafen abgesagt. Die Pilotengewerkschaft begründete das am Montagabend damit, sie peile neue Gespräche mit der Airline an.

15.09.2014

Der Reisekonzern Tui will seine britische Veranstaltungstochter Tui Travel endlich ganz eingemeinden. Beim Aufbau der Partnerschaft 2007 hatte es nur für gut die Hälfte gereicht. Mit der Fusion gehen große Pläne einher. Das letzte Wort ist aber noch nicht gesprochen.

15.09.2014
Anzeige