Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
DHL liefert Pakete direkt in den Kofferraum

Zusammenarbeit mit Smart DHL liefert Pakete direkt in den Kofferraum

Weil sich Zusteller und Empfänger oft verpassen, setzt der Paketdienst DHL auf neue Wege. Künftig soll der Kofferraum von Smart-Autos als Paketbox dienen. Eine schlüssellose Technologie soll das möglich machen. Womöglich ist das nur der Anfang: Auch Audi und BMW testen einen ähnlichen Service.

Voriger Artikel
Verizon kauft Web-Geschäft von Yahoo
Nächster Artikel
Amazon darf Pakete per Drohne ausliefern

„Ready to drop“ heißt die neue Dienstleistung, für die DHL und Smart kooperieren.

Quelle: dpa

Böblingen. Der Kleinwagenbauer Smart und der Paketdienst DHL machen künftig gemeinsame Sache: Zusteller sollen mit Hilfe einer schlüssellosen Technologie künftig Pakete in den Kofferraum der Kleinwagen zustellen können. Das kündigte Smart-Chefin Annette Winkler am Montag in Böblingen an. „Ready to drop“ heißt die neue Dienstleistung, die ab September in einer Beta-Testphase in mehreren deutschen Städten angeboten wird.

Die Daimler-Tochter hatte den Dienst im vergangenen Jahr heimlich in einer Pilotphase mit 30 Teilnehmern ausprobiert. „Wir gehen davon aus, dass das natürlich auch Wettbewerber machen werden“, sagte Winkler.

So funktioniert das neue System

  • Möglich macht es das schlüssellose Öffnen, dass Daimler bereits in seinem auf Smart beruhenden Carsharing-Angebot verwendet.
  • Beim Bestellen im Online-Shop wird eine TAN generiert, mit deren Hilfe der Paketbote das Auto mit dem Handy öffnen kann. Voraussetzung ist, dass es im Umkreis von 300 Metern von der Heimatadresse steht. Der Paketbote bekommt die GPS-Koordinaten zugestellt. 
  • Von September bis Frühjahr 2017 an läuft der Beta-Test in Stuttgart an. Das kündigte Smart-Chefin Winkler an. Einige Monate später folgen Köln, Bonn und Berlin - insgesamt soll es den Service testweise in sieben Städten geben.
  • Smart will den Service mehreren hundert Teilnehmern pro Stadt anbieten. Sie können sich ab sofort bewerben und ihr Auto kostenlos nachrüsten lassen.
  • Welche Online-Händler sich beteiligen, ließen Smart und DHL zunächst offen. Man sei mit etwa 40 Händlern im Gespräch, sagte ein Sprecher. Perspektivisch könne der Dienst auch auf die Marke Mercedes ausgeweitet werden.

Smart ist tatsächlich nicht der einzige Autobauer, der mit DHL an der Idee feilt. Die VW-Tochter Audi hatte im vergangenen Jahr ein Pilotprojekt mit dem Paketdienst und Amazon gestartet.

Audi prüfe aktuell - basierend auf den Ergebnissen des Pilotprojekts - „verschiedene technische Optionen für ein mögliches reguläres Angebot“, sagte ein Sprecher.Auch BMW testet nach den Worten von DHL-Vorstand Jürgen Gerdes den Service.

Bald auch Brötchen im Smart-Kofferraum?

Bei Smart sei die Umsetzung aber besonders zügig gewesen, so Gerdes. Und womöglich ist das auch noch nicht der letzte Schritt: Das Angebot von Smart könnte noch ausgeweitet werden, sagte Smart-Chefin Annette Winkler. Denkbar sei zum Beispiel, dass Brötchen vom Bäcker oder die Kleidung aus der Reinigung im Kofferraum des Kleinwagens abgeliefert werden.

zys/dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pakete auf Abwegen
Foto: Eine DHL-Maschine ist in Bergamo von der Landebahn abgekommen.

Da war DHL offenbar zu schnell unterwegs: Ein Frachtflugzeug des Paketzustellers ist am Flughafen Bergamo in Italien von der Landebahn abgekommen und auf der Straße gelandet.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 142,03 +0,31%
CONTINENTAL 192,80 -0,81%
TUI 13,25 -0,20%
SALZGITTER 35,16 -4,77%
HANNO. RÜCK 107,10 -0,51%
SYMRISE 58,99 +0,52%
TALANX AG NA... 33,72 -0,59%
SARTORIUS AG... 69,82 -0,79%
CEWE STIFT.KGAA... 75,81 -2,47%
DELTICOM 16,88 -0,26%
DAX
Chart
DAX 11.841,50 +0,32%
TecDAX 1.892,00 +0,33%
EUR/USD 1,0566 +0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 13,71 +0,58%
MERCK 103,15 +0,56%
VOLKSWAGEN VZ 142,03 +0,31%
DT. BANK 18,09 -2,74%
BASF 87,44 -2,45%
INFINEON 17,02 -2,23%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 174,48%
Crocodile Capital MF 136,35%
Morgan Stanley Inv AF 121,83%
First State Invest AF 107,36%
Fidelity Funds Glo AF 105,28%

mehr