Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Vorsicht beim Thermomix-Kauf im Internet

Vorwerk im Visier von "Fake-Shops" Vorsicht beim Thermomix-Kauf im Internet

Wem der Thermomix zu teuer ist und wer deswegen nach Schnäppchen im Internet Ausschau hält, muss aufpassen: Die Edel-Küchenmaschine wird derzeit im großen Stil von Betrügern in gefälschten Online-Shops angeboten. Die Masche ist einfach – und beileibe kein Einzelfall.

Voriger Artikel
Penny will auch unperfektes Gemüse verkaufen
Nächster Artikel
Ein Fußball für gut 15 Kilogramm Nutella

Verkaufsschlager: Der Thermomix.

Quelle: dpa

Wuppertal. Diesmal hat es Vorwerk erwischt. Das Wuppertaler Familienunternehmen warnt auf seiner Website gleich vor elf Online-Shops mit Internetadressen wie "thermomix.vorwerk.com" oder "vorwerk-Thermomix-gmbh.com". Es seien "Fake-Shops", mit denen Internetpiraten versuchen, den guten Ruf des Unternehmens zu nutzen, um Verbraucher um ihr Geld zu betrügen, heißt es bei Vorwerk.

Die Masche ist einfach: Einer der größten Verkaufsschlager von Vorwerk, die Edel-Küchenmaschine Thermomix mit einem regulären Verkaufspreis von 1199 Euro, wird auf den Seiten der Betrüger - gegen Vorkasse - ein paar hundert Euro billiger angeboten. Doch wer zahlt, bekommt weder das versprochene Produkt noch sieht er sein Geld wieder. Doch ist dies beileibe kein Einzelfall.

Selbst das Impressum wird kopiert

"Es ist ein zunehmendes Problem", sagt Peter Gretenkord vom Aktionskreis gegen Produkt- und Markenpiraterie (APM). Die Betrüger profitierten von der wachsenden Selbstverständlichkeit des Online-Einkaufs. "Wenn man einen "Fake-Shop" schließt, macht der Nächste auf", berichtet Gretenkord. Ohnehin sei das Abschalten der Internetseiten "nicht so einfach wie man sich das wünschen würde". Schließlich stünden die Server oft im Ausland.

Die  "Watchlist Internet" des österreichischen Internet Ombudsmanns listet inzwischen über 300 betrügerische Online-Läden auf. Häufig geht es um Elektroartikel. Doch gibt es auch "Fake-Shops" für Kaffeemaschinen oder für Muskelaufbaupräparate und sogar für falsche Internet-Apotheken. "Sie sind teilweise Kopien real existierender Websites, wirken daher seriös und lassen beim Käufer selten Zweifel an ihrer Echtheit aufkommen", hießt es bei der deutschen Polizei zum Thema.

Auch im Fall Vorwerk bedienten sich die Betrüger dreist auf der Internetseite des Familienunternehmens und kopierten Firmenlogo, Markenzeichen und sogar das Impressum. Vorwerk hat inzwischen Strafanzeige gegen Unbekannt bei der Staatsanwaltschaft Hamburg gestellt.

Täter nur schwer zu fassen

Die meisten der Internet-Seiten sind nicht mehr zu erreichen. Doch ob die Straftäter zu ermitteln sind, ist zweifelhaft. Die Domains der "Fake-Shops" wurden nach Angaben von Vorwerk allesamt unter Nutzung eines Anonymisierungsdienstes angemeldet. "Die Ermittlungen in der Anonymität des Internets stellen oft unlösbare Herausforderungen dar", weiß die Göttinger Schwerpunkstaatsanwaltschaft zur Bekämpfung der Internetkriminalität.

Zwar konnten die Spezialfahnder im vergangenen Jahr zwei Berliner Betrüger fassen, die im Internet Kaffeevollautomaten, Elektronikartikel, Motorroller, Spielkonsolen und Smartphones scheinbar zu konkurrenzlos günstigen Preisen anboten, Geld kassierten, aber nie lieferten. Doch mussten die Behörden gleichzeitig einräumen, dass in etlichen anderen ähnlich gelagerten Fällen die Täter unbekannt geblieben seien.

Umso wichtiger ist es, dass die Verbraucher selbst beim Online-Einkauf vorsichtig sind. Experten raten, sich bei Shops, die man zum ersten Mal nutzt, vor dem Kauf über den Anbieter zu informieren, bei sehr günstigen Preisen skeptisch zu sein und möglichst keine Waren im Voraus per Banküberweisung oder über Bargeldtransferdienste zu bezahlen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 82,33 +2,69%
CONTINENTAL 182,01 +1,31%
DELTICOM 18,03 +5,36%
HANNO. RÜCK 103,20 -1,44%
SALZGITTER 35,11 +2,27%
SARTORIUS AG... 68,52 +1,03%
SYMRISE 55,77 +1,76%
TALANX AG NA... 31,54 +0,38%
TUI 13,12 +4,05%
VOLKSWAGEN VZ 128,03 +1,21%
DAX
Chart
DAX 11.173,00 +1,70%
TecDAX 1.731,50 +0,76%
EUR/USD 1,0618 -1,29%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,89 +3,20%
BAYER 93,10 +3,00%
THYSSENKRUPP 24,07 +2,12%
RWE ST 11,18 -4,63%
E.ON 6,35 -2,07%
MÜNCH. RÜCK 175,62 -1,03%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr