Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Der Flughafen ohne Flugzeuge

Airport Kassel-Calden Der Flughafen ohne Flugzeuge

Der „Airport Kassel-Calden“ ist ein Flughafen ohne Flugzeuge. Denn von Nordhessen aus wird vorerst nur noch eine Verbindung angeboten. Einmal pro Woche hebt ein Flieger in Richtung Gran Canaria ab.

Voriger Artikel
Boehringer stärkt Geschäft mit Tiergesundheit
Nächster Artikel
Teure Nüsse bremsen Schokogeschäft

Kassel-Calden: Immer weniger Flugzeuge starten und landen dort.

Quelle: Uwe Zucchi

Kassel. Der Bürgermeister, die Industrie- und Handelskammer, die Landesregierung - sie alle waren sich einig, dass Kassel einen Flughafen braucht: Nicht etwa nur einen Start- und Landeplatz für kleine Propellermaschinen, sondern einen richtigen Airport mit Verbindungen in die weite Welt. So wurden mehr als 270 Millionen Euro in der nordhessischen Provinz verbuddelt, wo sich sonst Fuchs und Waschbär gute Nacht sagen. Auf dem „Airport Kassel-Calden“ nördlich von Kassel sind Flugzeuge aber nur selten zu sehen. Mangels Interesse wird jetzt auch die Verbindung ins ägyptische Hurghada eingestellt. Dadurch ist der Winter-Flugplan in Kassel künftig sehr übersichtlich: Einmal in der Woche wird noch Gran Canaria angesteuert, das war’s.

Schuld an der Einstellung der Verbindung nach Ägypten ist nach Angaben des Flughafens die „schwierige Situation in Ägypten“. Nachdem dort im November ein russisches Flugzeug von Terroristen gesprengt wurde, will kaum noch jemand ins Land am Nil reisen. Zum letzten Mal wird demnach Hurghada am 6. Januar 2016 angeflogen. Für den nordhessischen Flughafen ist das der zweite Schlag in kurzer Zeit. Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass die noch ganz neue Verbindung nach Teneriffa wieder gestrichen wird. Das letzte Flugzeug dorthin hebt am 7. Januar ab.

Als im Frühjahr 2013 der Flughafen feierlich eröffnet wurde, zeichneten sich die Schwierigkeiten schon deutlich ab. Während Kritiker von einem Millionengrab für Steuergelder sprachen, gab sich Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen seinerzeit unverdrossen. „Bis 2020 wird der Flughafen ein etablierter Start- und Zielort für Touristen und ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil der Verkehrsinfrastruktur in der Region Nordhessen und Südniedersachsen sein.“ Spötter sahen den Erfolg vor allem darin, dass der Kassel Airport im Gegensatz zum Großflughafen in Berlin überhaupt fertig geworden ist - nach elf Jahren Planung und zwei Jahren Bauzeit.

Trotz der bislang ziemlich trüben Bilanz gibt es Lichtblicke. Für mehr Flugbetrieb sorgt jetzt ausgerechnet der Zustrom von Flüchtlingen. Das Land Hessen nutzt den Flughafen für Abschiebungen. Etwa einmal die Woche hebt dort nun eine Maschine ab, um Menschen in ihre Heimatländer zurückzubringen, die Deutschland nicht mehr haben will. Und außerdem nutzt das Land Hessen eine Fläche des alten Flughafens Calden für eine große Flüchtlingsunterkunft - und zahlt dafür Pacht. Allerdings dürften diese Einnahmen nur einen kleinen Bruchteil der Kosten abdecken, die der neue Airport jährlich verschlingt. Allein die Betriebskosten summieren sich einschließlich Luftüberwachung und Feuerwehr jährlich auf rund 18 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Flughafen Kassel-Calden
Reisende am Flughafen Kassel-Calden.

Die Lage ist verzwickt: Weil am Flughafen Kassel-Calden zum Start vergangenes Jahr Flüge ausgefallen sind, wollen Passagiere nicht von dort starten. Und weil nur wenige dort abfliegen wollen, gibt es kaum Flüge.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 135,37 -0,41%
CONTINENTAL 199,05 +1,25%
TUI 12,94 -0,77%
SALZGITTER 33,58 -0,82%
HANNO. RÜCK 106,70 -0,73%
SYMRISE 60,91 +0,33%
TALANX AG NA... 31,41 -1,42%
SARTORIUS AG... 78,50 -0,75%
CEWE STIFT.KGAA... 77,35 +1,42%
DELTICOM 17,21 ±0,00%
DAX
Chart
DAX 12.075,50 +0,09%
TecDAX 2.002,25 -0,05%
EUR/USD 1,0800 +0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 18,60 +8,78%
RWE ST 15,08 +1,72%
CONTINENTAL 199,05 +1,25%
MERCK 103,71 -2,21%
DT. BANK 15,52 -1,27%
ALLIANZ 168,91 -0,79%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 132,40%
Morgan Stanley Inv AF 111,70%
BlackRock Global F AF 104,94%
Fidelity Funds Glo AF 104,10%

mehr