Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Deutsche Bahn zeigt ihre Pünktlichkeit im Internet
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Deutsche Bahn zeigt ihre Pünktlichkeit im Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 28.07.2011
Bahnchef Rüdiger Grube veröffentlicht Pünktlichkeitswerte im Internet. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

"Wir wollen uns messen lassen an unserer tatsächlichen Leistung", sagte Grube. Der prozentuale Anteil pünktlicher Züge soll für Fern- und Nahverkehr getrennt und insgesamt genannt werden. Bislang hat die Bahn lediglich Durchschnittswerte für ein Jahr angegeben.

Im ersten Halbjahr stieg die Zahl der Fahrgäste in Zügen der Bahn im Vergleich zur Vorjahresperiode um 1,9 Prozent auf 973 Millionen. Der Busverkehr stagnierte hingegen bei rund 409 Millionen Fahrten.

Der Umsatz des bundeseigenen Konzerns erhöhte sich um 17 Prozent auf den Rekordwert von 18,9 Milliarden Euro. Gut die Hälfte des Zuwachses geht auf das Konto der hinzugekauften internationalen Nahverkehrstochter Arriva. Der Halbjahresgewinn (netto) lag bei 648 Millionen Euro, das sind 65 Prozent mehr als in den ersten sechs Monaten 2010.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Arbeitslosigkeit im Nordwesten hat im Juli wieder leicht zugenommen. In Niedersachsen wuchs die Zahl der Erwerbslosen im Vergleich zum Juni um 3,2 Prozent auf knapp 276.000, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Hannover mitteilte.

28.07.2011

Die hohen Ölpreise haben dem Shell-Konzern im zweiten Quartal nahezu eine Verdoppelung seiner Gewinne beschert. Der Ertrag des größten Ölkonzerns Europas stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 97 Prozent auf 8,66 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro).

28.07.2011

Daimler hebt nach guten Geschäften im ersten Halbjahr die Gewinnziele an. „Wir fahren noch nicht im höchsten Gang, wir können noch mehr“, sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche am Mittwoch bei der Vorlage der jüngsten Quartalszahlen.

27.07.2011
Anzeige