Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Deutsche Wohnen wehrt sich gegen Übernahme
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Deutsche Wohnen wehrt sich gegen Übernahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 14.12.2015
Vonovia will die Deutsche Wohnen übernehmen. Doch das Unternehmen wehrt sich. Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt

"Vorstand und Aufsichtsrat sind der Auffassung, dass das Angebot der Vonovia nicht im Interesse der Deutsche Wohnen, ihrer Aktionäre sowie der Arbeitnehmer der Deutsche Wohnen ist", teilte das Unternehmen am Montag in Frankfurt mit. Das Angebot sei finanziell unattraktiv, die von Vonovia in den Raum gestellten Synergien seien bestenfalls zu einem Viertel realisierbar. Beide Organe empfehlen den Aktionären der Deutsche Wohnen daher, das Angebot nicht anzunehmen. Vonovia will den Konkurrenten übernehmen und bietet dafür rund 14 Milliarden Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ölexperten suchen nach Worten. Von einer „Ölflut“ ist die Rede, von Preisen im „Sturzflug“, in „unglaublichen“ oder „historischen“ Tiefen, seit sich die Ölminister der Opec vorletzte Woche einigten, dass sie sich nicht einigen können: Die zwölf Erdölexporteure werden die Produktion nicht bremsen, jeder öffnet den Hahn, so weit er mag.

17.12.2015

Nanoteilchen machen Anti-Aging-Cremes effektiver und Sonnencremes geschmeidiger: Die Industrie fügt Kosmetikprodukten immer häufiger Stoffe in Form der kleinen Partikel hinzu. Doch die stehen im Verdacht, der Gesundheit zu schaden, wenn sie in den Organismus gelangen.

16.12.2015

Nach der Abgas-Affäre glaubt VW bereits an eine Trendwende - doch wie sollen künftig Manipulationen verhindert werden? Minister Dobrindt setzt auf mehr Transparenz. Nicht alle finden das glaubhaft.

13.12.2015
Anzeige