Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Diese Bank schafft die Überziehungszinsen ab

Höhere Gebühren Diese Bank schafft die Überziehungszinsen ab

Für Spareinlagen gibt es keine Zinsen mehr, aber wer sein Konto überzieht, wird von den meisten Banken und Sparkassen noch kräftig zur Kasse gebeten. Zinssätze von über 10 Prozent sind dabei eher die Regel als die Ausnahme. Nun hat die erste Bank sie aber abgeschafft.

Voriger Artikel
VW: Umbau kostet mehr als zehntausend Jobs
Nächster Artikel
Tesla will jetzt auch Solardachziegel verkaufen

Gnädig mit Kunden, die ihr Konto überziehen: die GLS-Bank-Chef mit ihrem Chef Thomas Jorberg.

Quelle: Oliver Berg/dpa

Hannover. Die GLS Bank in Bochum geht einen anderen Weg: Schon bisher verlangte sie vergleichsweise moderate Sätze - jetzt aber schafft sie die Zinsen für den Dispositionskredit ganz ab: Am 1. November sinkt der Zins von 7,3 Prozent auf 0,0 Prozent. Auch wer den eingeräumten Dispokredit auf dem Konto überzieht, zahlt dann nichts mehr.

„Die Senkung des Dispozinses ist für uns ein logischer Schritt“, sagte Vorstandssprecher Thomas Jorberg. „An den Einlagenzinsen zeigt sich, dass kurzfristige Liquidität im Überfluss vorhanden ist. Das geben wir weiter.“

Kreditzinsen sind für Banken aber meist die wichtigste Einnahmequelle. Wie lässt sich dies mit einem Nullzins vereinbaren?

„Man könnte das Gefühl bekommen, dass wir auf der Insel der Seligen leben. Dieser Eindruck ist aber falsch“, stellte ein Banksprecher klar. Die GLS Bank leide wie alle anderen Kreditinstitute unter dem extremen Zinstief am Markt, das vor allem mit der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank zusammenhängt.

Die Abschaffung des Überziehungszinses sieht die Bank auch als einen Beitrag zu mehr Transparenz. Zum Ausgleich für sinkende Zinseinnahmen dreht sie an der Gebührenschraube. So steigt die monatliche Kontopauschale von 2 auf 3,80 Euro. Außerdem sollen die rund 44 000 Mitglieder der Genossen- schaftsbank künftig einen Monatsbeitrag von 5 Euro zahlen. Darüber sollen sie auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung entscheiden.

Das Geldinstitut ist mit seiner ökologischen und sozialen Ausrichtung seit rund 40 Jahren am Markt und gehört mit einer Bilanzsumme von über 4 Milliarden Euro zu den größeren Genossenschaftsbanken in Deutschland. Dass die mehr als 200 000 Kunden künftig exzessiv ihr Konto überziehen, sei nicht zu befürchten, hieß es gestern in Bochum. Schließlich zeige „die Erfahrung, dass die Kundinnen und Kunden der GLS Bank einen bewussten Umgang mit Geld pflegen“.

Zudem hat die GLS Bank einen Deckel eingebaut: Höchstens 10 000 Euro Kredit gibt es zum Nullzins. Auch wegen der Gebühren sei die Gefahr, dass Kunden bei der Bank ein Konto aufmachen, es überziehen und das geliehene Geld anderswo anlegen, nicht so groß, meinte der Sprecher. Wie viel Geld die Bank bisher mit der Kontoüberziehung verdient hat, konnte er nicht sagen. Es seien aber „keine gewaltigen Summen“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 81,65 -0,83%
CONTINENTAL 182,49 +0,26%
DELTICOM 17,76 -1,60%
HANNO. RÜCK 103,37 +0,17%
SALZGITTER 34,25 -2,47%
SARTORIUS AG... 70,18 +2,42%
SYMRISE 57,93 +3,89%
TALANX AG NA... 31,87 +1,04%
TUI 12,94 -1,36%
VOLKSWAGEN VZ 127,73 -0,29%
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,51%
TecDAX 1.756,50 +1,36%
EUR/USD 1,0562 -0,48%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 164,92%
Structured Solutio AF 163,72%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 112,08%
Fidelity Funds Glo AF 98,25%

mehr