Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Die VW-Abgasaffäre – verständlich erklärt
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Die VW-Abgasaffäre – verständlich erklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 17.12.2015
Verständlich erklärt: Ein etwa zwei Minuten langes Video erklärt Ursachen und Folgen der VW-Abgasaffäre. Quelle: NDR/Screenshot
Anzeige
Hannover

Im September räumte Volkswagen ein, die Abgaswerte von Millionen Diesel-Fahrzeugen manipuliert zu haben. Drei Monate später ist die Aufarbeitung der Affäre noch lange nicht beendet. Im Gegenteil: Immer neue Informationen gelangen an die Öffentlichkeit, einige Angaben mussten vom Unternehmen auch schon wieder korrigieren werden – dadurch rückte in den Hintergrund, wie die Manipulation überhaupt möglich war und welche Folgen die Affäre für die Käufer der betroffenen Fahrzeuge hat.

Der NDR hat deshalb ein Erklär-Video produziert. In etwa zwei Minuten erfährt der Zuschauer, worum es in der Abgasaffäre geht, welche Konsequenzen der Konzern gezogen hat und wann die Kunden mit einer Reparatur ihrer Autos rechnen können.

wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der größte deutsche Pizza-Lieferdienst Joey's wechselt den Besitzer und heißt künftig Domino's – nach eigenen Angaben wird der Lieferdienst dann mit 11.900 Filialen weltweit die Pizza-Marke Nummer eins sein. 

17.12.2015

Der Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, soll wegen einer Finanzaffäre in Frankreich der Prozess gemacht werden. Die frühere französische Finanzministerin soll sich in der sogenannten Tapie-Affäre vor dem Gerichtshof der Republik in Paris verantworten.

17.12.2015

Lametta hat ausgedient: Der vermutlich letzte Hersteller in Deutschland hört mit der Produktion der weihnachtlichen Glitzerfäden auf. "Wir haben heuer das letzte Lametta produziert", sagte Walter Enzenhöfer, Verkaufsleiter bei Riffelmacher & Weinberger am Donnerstag im fränkischen Roth.

17.12.2015
Anzeige