Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Sogar drei Millionen Daimler auf dem Prüfstand?
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Sogar drei Millionen Daimler auf dem Prüfstand?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 12.06.2018
Wie groß ist das Ausmaß der Abgas-Manipulationen bei Daimler wirklich? Quelle: dpa
Anzeige
München

Daimler hat einen Medienbericht zurückgewiesen, nach dem vom Abgasbetrug noch mehr Fahrzeuge betroffen sein könnten als bisher bekannt. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet, in Deutschland würden eine Million Diesel beanstandet, europaweit sogar drei Millionen. Demnach prüfe Daimler aktuell in Kooperation mit dem Kraftfahrt-Bundesamt, ob in den drei Millionen Fahrzeugen tatsächlich eine Abschalteinrichtung installiert ist.

Daimler wies den Bericht am Dienstag zurück. „Der Rückruf ist eindeutig auf die am Montag genannten Zahlen begrenzt“, sagt eine Unternehmenssprecherin am Dienstag. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hatte am Montag einen Rückruf von 238.000 Fahrzeuge des Konzerns wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung angeordnet.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bahn-Konkurrent Flixtrain fährt künftig auch zwischen Stuttgart und Berlin. Ab Juli ist auch eine Sitzplatzreservierung möglich.

12.06.2018

Die Cebit 2018 in Hannover ist eröffnet. Die Bundesregierung will Deutschland zu einem weltweit führenden Standort bei künstlicher Intelligenz machen. „Unsere Unternehmen dürfen hier nicht am Spielfeldrand stehen“, sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zum Start der IT-Messe.

14.06.2018

Wieder ist das Insektengift Fipronil in Eiern aus den Niederlanden nachgewiesen worden. In sechs Bundesländer müssen Eier aus den Regalen genommen werden. Wie konnte das Gift nach dem Skandal im vergangenen Jahr erneut in die Nahrungskette gelangen?

12.06.2018
Anzeige