Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Jette Joop entwirft Mode für Aldi

Discounter verkauft Designermode Jette Joop entwirft Mode für Aldi

Aldi Süd verkauft im April eine limitierte Modekollektion der Designerin Jette Joop. Der Discounter will damit Kundinnen erreichen, die bisher noch nicht bei ihm einkaufen.

Voriger Artikel
Rückrufe für VW Passat wohl noch diese Woche
Nächster Artikel
Abschaffung des Bargelds ist die falsche Antwort

Bekleidung aus der Designerkollektion von Jette Joop für Aldi Süd.

Quelle: ALDI SÜD/dpa

Mülheim/Ruhr. Ab dem 11. April gibt es die "ausgefallenen" Blusen, Hosen, Kleider, Schuhe und Handtaschen zu kaufen, wie der Discounter am Montag mitteilte. Die Stücke seien "absolut hochwertig und bezahlbar", erklärte Jette Joop. Das sei ihr wichtig. Zu kaufen geben wird es demnach ausgefallene "Basics": Blusen, Lounge-Pants, Jumpsuits und Kleider, dazu Accessoires wie Handtaschen und Halstücher.

Keine Sorge ums Image

Alle Teile der Kollektion haben laut Aldi "entspannte Farben" wie Schwarz, Weiß und Grau sowie Pastelltöne. Entstanden sei anspruchsvolle Mode zu erschwinglichen Preisen, erklärte Kim Aline Suckow, stellvertretende Einkaufsleiterin von Aldi Süd. Die Handschrift von Jette Joop verleihe den "qualitativ hochwertigen Textilien" der Eigenmarke Blue Motion "noch einmal einen besonderen Charakter". Der Discounter wolle damit Kundinnen erreichen, die bisher noch nicht bei ihm einkaufen, betonte Suckow im "Handelsblatt".

Joop sagte dem "Handelsblatt" vom Montag: "Ich hoffe und gehe eigentlich davon aus, dass die gesamte Ware sehr schnell abverkauft ist." Sorge, dass der Verkauf ihrer Mode bei Aldi ihrem Image schade, hat die Designerin nicht. "Ich betrachte die Kooperation mit Aldi Süd als eine freche Herausforderung. Aldi ist Kult."

Joop will Design "demokratisieren"

Als die Anfrage für die Kollektion gekommen sei, sei sie sofort begeistert gewesen, sagte Joop. Es gehe ihr um die "Demokratisierung guten Designs". Mode sei häufig viel zu weit von den Menschen entfernt, sagte die 48-Jährige. "Zu abgedreht die Entwürfe, zu teuer, getragen vom Magermodels."

Die Modenschau findet am 5. April in einer Filiale auf der Königsallee in Düsseldorf statt. Wer dabei sein will, kann an einer Verlosung von 50 Eintrittskarten teilnehmen, wie Aldi Süd mitteilte. Die Aktion startet am 10. März auf der Facebook-Seite des Unternehmens.

Unter der Eigenmarke Blue Motion verkauft Aldi Süd Damenmode. BlueMotion heißen auch Automodelle von Volkswagen, und zwar das jeweils sparsamste Modell einer Baureihe. Jette Joop ist die Tochter des Modedesigners Wolfgang Joop. Sie entwirft Mode und Schmuck. Ihre 1996 gegründete Firma heißt Jette.

afp/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 81,13 +2,83%
CONTINENTAL 169,64 +2,43%
DELTICOM 17,03 +4,50%
HANNO. RÜCK 101,30 +1,81%
SALZGITTER 31,30 +1,78%
SARTORIUS AG... 69,53 +1,13%
SYMRISE 54,76 -2,72%
TALANX AG NA... 30,51 +2,02%
TUI 12,46 +0,87%
VOLKSWAGEN VZ 121,53 +2,67%
DAX
Chart
DAX 10.703,00 +1,80%
TecDAX 1.702,50 +0,95%
EUR/USD 1,0767 +2,20%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,41 +4,65%
BMW ST 82,36 +3,33%
INFINEON 15,79 +3,08%
LINDE 156,20 -0,02%
Henkel VZ 106,85 +0,25%
BEIERSDORF 75,79 +0,39%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 154,79%
Polar Capital Fund AF 102,15%
Stabilitas GOLD+RE AF 93,39%
Morgan Stanley Inv AF 91,64%
First State Invest AF 89,33%

mehr