Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Lidl verkauft goldenes iPhone von Apple

Ohne Vertragsbindung Lidl verkauft goldenes iPhone von Apple

Das iPhone landet nächste Woche auf den Wühltischen von Lidl – allerdings nur das Modell 5s und auch nur in einigen Filialen. Über den Onlineshop des Discopunters kann Apples Smartphone aber auch bundesweit bestellt werden. Ein Schnäppchen ist es jedoch nicht.

Voriger Artikel
Auto-Prüfdienste behalten ihre Zulassung
Nächster Artikel
Nabu attackiert neues Aida-Schiff

Apples Smartphone auf dem Wühltisch: Lidl bietet in seinem Onlineshop das iPhone 5s von Apple für 349 Euro an.

Quelle: Lidl/Screenshot

Neckarsulm. "Alle sind heiß auf Gold", behauptet Lidl in seinem neuen Prospekt. Damit wirbt der Discounter für das iPhone 5s in Gold. Ab Montag wird Apples Smartphone in den süddeutschen Filialen des Unternehmens verfügbar sein, sagte ein Lidl-Sprecher auf Anfrage. Bundesweit kann das iPhone 5s bereits jetzt über den Onlineshop des Discounters bestellt werden: für 349 Euro.

Damit liegt der Preis 22 Prozent unter der unverbindlichen Preisempfehlung – Lidl nennt eine UVP von 449 Euro. Zuletzt hatte Apple für das iPhone 5s in Deutschland sogar gut 500 Euro verlangt. Auf Amazon bieten mehrere Händler das Gerät auch noch für knapp 400 Euro an. Andere Onlineshops wie Saturn und Media Markt verlangen aber nur 333 Euro. Ein Schnäppchen ist das iPhone 5s bei Lidl also nicht.

Apple hat iPhone 5s aus dem Sortiment genommen

Zumal das Modell aus dem Jahr 2013 stammt. Der Hersteller hat es deshalb gerade erst aus dem Sortiment genommen und durch den Nachfolger ersetzt: das iPhone SE ( den Test finden Sie hier). Die Version mit einem 16 Gigabyte großen Speicher kostet bei Apple 489 Euro. Den lange beliebten Vorgänger – das iPhone 5s – verkaufte sich millionenfach – gibt es dafür jetzt beim Discounter auf dem Wühltisch.

Ein gutes Smartphone ist es nach wie vor. Das iPhone 5s hat einen vier Zoll großen Bildschirm (Auflösung: 1136 mal 640 Pixel) und einen Fingerabdrucksensor, den A7-Prozessor mit dem M7-Motion-Coprozessor, eine 8-Megapixel-Hauptkamera und eine 1,2-Megapixel-Frontkamera. Die Version bei Lidl hat außerdem einen 16 Gigabyte großen Speicher und ist Sim-Lock-frei.

Wird es das iPhone jetzt öfter bei Lidl geben?

In Österreich hat der Discounter Hofer schon mehrere Male Produkte von Apple angeboten, zuletzt das iPhone 5s für 349 Euro. Im vergangenen Jahr war schon das iPhone 5c im Sortiment von Hofer, zuerst im Frühjahr, dann noch einmal im Herbst (für knapp 300 Euro). Jedes Mal sei das Sortiment in wenigen Stunden vergriffen gewesen, berichtete "Der Standard" aus Wien.

Ob auch Lidl weitere iPhone-Modelle anbieten wird, verriet der Discounter nicht. "Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir aus grundsätzlichen Erwägungen heraus keine Angaben zu unseren Lieferantbeziehungen sowie zur zukünftigen Sortimentsgestaltung machen", sagte der Lidl-Sprecher.

RND/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 81,65 -0,83%
CONTINENTAL 182,49 +0,26%
DELTICOM 17,76 -1,60%
HANNO. RÜCK 103,37 +0,17%
SALZGITTER 34,25 -2,47%
SARTORIUS AG... 70,18 +2,42%
SYMRISE 57,93 +3,89%
TALANX AG NA... 31,87 +1,04%
TUI 12,94 -1,36%
VOLKSWAGEN VZ 127,73 -0,29%
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 -0,48%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 163,72%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 112,08%
Fidelity Funds Glo AF 98,25%
Morgan Stanley Inv AF 95,73%

mehr