Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt E-Zigaretten-Lobby rechnet mit Steuer ab 2017
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt E-Zigaretten-Lobby rechnet mit Steuer ab 2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:33 27.03.2016
Kommt bald eine Steuer auf Liquids? Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

"Vielleicht kommt eine Nikotinsteuer dabei heraus, die dann aber bei der E-Zigarette wesentlich geringer ausfallen müsste als bei der Tabakzigarette", sagte Dac Sprengel, Vorstandschef des Verbandes des E-Zigarettenhandels in Deutschland, der "Welt am Sonntag".

Der Lobbyist begründete dies mit geringeren Gesundheitsrisiken. "Ich sage nicht, dass sie frei von Risiken ist. Aber die E-Zigarette ist weit weniger gefährlich als die Tabakzigarette." Die EU-Kommission arbeitet derzeit an der Regulierung der E-Zigarette sowie an einer Steuer für die Dampfgeräte mit ihren Nikotin-Flüssigkeiten. Demnächst sollen Eckpunkte festgelegt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Deutschland / Welt Studie zum Regionalverkehr - Bahn-Marktanteil sinkt weiter

Im Regionalverkehr müssen sich Zugreisende an neue Betreiber gewöhnen. Denn die Wettbewerber der Bahn drängen verstärkt auf den Markt und sichern sich große Aufträge.

26.03.2016

Neuer Chef der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB) soll Thomas Bürkle werden. Der bisherige Risikovorstand werde dem Aufsichtsrat als Nachfolger des scheidenden Vorstandschefs Gunter Dunkel vorgeschlagen, teilte das niedersächsische Finanzministerium in Hannover mit. Das Gremium tritt am 6. April zusammen. Am Tag darauf legt die Bank ihre Bilanz für 2015 vor.

Jens Heitmann 29.03.2016

Aus Angst vor Einbrechern hat eine 89 Jahre und demente Frau 37 Geldscheine im Wert von jeweils 500 Euro in kleine Stücke zerrissen und im Gefrierfach versteckt. Muss die Bundesbank die Scheine ersetzen? Mit dieser Frage musste sich der hessische Verwaltungsgerichtshof auseinandersetzen und fällte ein unerwartetes Urteil.

25.03.2016
Anzeige