Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google droht Milliarden-Strafe wegen Android

Wettbewerbsverfahren Google droht Milliarden-Strafe wegen Android

Erste Ermittlungen gibt es bereits seit einem Jahr. Nun hat die EU-Kommission im Wettbewerbsverfahren erste Beschwerden an Google verschickt. Im Fokus steht das Smartphone-System Android. Dem Unternehmen droht ein Bußgeld in Milliardenhöhe.

Voriger Artikel
Ein Fußball für gut 15 Kilogramm Nutella
Nächster Artikel
McDonald's lockt mit "All you can eat"

Ein Maskottchen für das Google-Betriebssystem Android vor der Firmenzentrale in Mountain View, Kalifornien.

Quelle: dpa

Brüssel. Die Google-Suche sei auf den meisten in Europa verkauften Android-Geräten vorinstalliert. Konkurrenten würde so der Marktzugang versperrt. "Unsere bisherigen Ermittlungen lassen darauf schließen, dass Google durch sein Verhalten den Verbrauchern eine größere Auswahl an mobilen Anwendungen und Dienstleistungen vorenthält(...)", sagte die zuständige Kommissarin Margrethe Vestager.

Nachdem bereits vor einem Jahr erste Ermittlungen zur Wettbewerbssituation bei Android eingeleitet worden waren, verschickte die Kommission jetzt in diesem Fall offizielle Beschwerdepunkte an den US-Konzern. Dieser kann sich nun ausführlich zu den Bedenken äußern. Die Android-Untersuchung ist Teil eines größeren EU-Verfahrens gegen Google.

Falls die europäischen Wettbewerbshüter ihre Vorwürfe beweisen können und eine förmliche Entscheidung treffen, droht dem Unternehmen ein Bußgeld von bis zu 10 Prozent eines Jahresumsatzes. Dieser Rahmen wird aber üblicherweise nicht ausgeschöpft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 82,35 +2,71%
CONTINENTAL 183,15 +1,95%
DELTICOM 17,81 +4,07%
HANNO. RÜCK 103,02 -1,61%
SALZGITTER 35,13 +2,32%
SARTORIUS AG... 68,12 +0,44%
SYMRISE 54,54 -0,48%
TALANX AG NA... 31,62 +0,64%
TUI 12,99 +3,04%
VOLKSWAGEN VZ 128,85 +1,86%
DAX
Chart
DAX 11.178,00 +1,74%
TecDAX 1.731,00 +0,73%
EUR/USD 1,0609 -1,37%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BAYER 93,30 +3,22%
BMW ST 89,13 +2,61%
THYSSENKRUPP 24,18 +2,61%
RWE ST 11,12 -5,11%
E.ON 6,32 -2,47%
MÜNCH. RÜCK 175,87 -0,89%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr