Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Essener Modemarke Naketano verkündet Aus

Sportswear-Label Essener Modemarke Naketano verkündet Aus

Wem in der Fußgängerzone noch kein Träger eines Naketano-Pullovers oder eine Jacke des Essener Modelabels begegnet ist, der hat wohl die vergangenen vier Jahre nicht in deutschen Innenstädten verbracht, die vor weißen Kordeln und Lederpatches nur so strotzen. Nun verkündet die verschwiegene Chefetage das rätselhafte Aus des Labels.

Voriger Artikel
Arbeitslosenzahlen sinken auf Rekordtief
Nächster Artikel
Fliegen war 2017 so sicher wie noch nie

Weiße Kordeln und auffällige Lederpatches sind das Erkennungszeichen der Marke Naketano.

Quelle: Screenshot alexander-herrenmoden24.de

Frankfurt/Main. Diese Nachricht aus der Firmenzentrale in Essen stellte die deutsche Freizeitmodewelt am Dienstag ein klein wenig auf den Kopf. Da boxte sich das Modelabel Naketano mit auffälligem Look, und ungewöhnlichen sowie sexistisch anmutenden Produktnamen innerhalb weniger Jahre zur nationalen Trend-Klamotte durch, und hinterlässt nun mit dem von der Geschäftsleitung angekündigten Aus zum Ende des Jahres 2018 einen dicken Knoten an Fragen. Wie das Branchenmagazin TextilWirtschaft bereits am Dienstag berichtete, teilte die Chefetage in einem Schreiben an seine Kunden im Einzelhandel mit, den Geschäftsbetrieb einstellen zu wollen. So verkündet die Geschäftsleitung des Sportswear-Labels, dass die Herbst/Winter Kollektion dieses Jahres „unsere Letzte“ sein wird: „Wir liefern nur noch bis zum 31.12.2018. Der Webshop wird zum Ende des gleichen Tages offline gehen. Firma und Marke werden nicht verkauft - Anfragen dieser Art bleiben unbeantwortet. Es ist Zeit für eine Veränderung.“

Bei Naketano wollte man auch keine Stellung nehmen. Die Geschäftsführer und Gründer Sascha Peljhan und Jozo Lonac, in der Branche ohnehin als äußerst verschwiegen bekannt, seien grundsätzlich telefonisch nicht erreichbar. Wieso sie das Unternehmen einstellen? Was aus den Mitarbeitern wird? Ob sie neue Pläne haben? Diese Fragen werden nicht beantwortet. Auf telefonische Nachfrage des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) bei der Naketano Retail GmbH in Essen sprach man von einer „alleinigen Entscheidung der Geschäftsführung“, die nicht mit dem Einkauf besprochen worden sei.

Chefs schweigen zu möglichem gewinnbringenden Verkauf

Peljhan und Lonac haben das Unternehmen 2005 gegründet. Ihre Kollektionen haben wegen ihrer ungewöhnlichen Produktnamen („Muschiflüsterer“, „Monsterbumserin“) für Schlagzeilen und auch Sexismus-Vorwürfe gesorgt. Die Umsätze der Marke sind stürmisch gewachsen. Zuletzt wurde im Bundesanzeiger für 2015 ein Umsatz von rund 44 Millionen Euro gemeldet, bei einer Umsatzrendite von 17 Prozent. Seit Monaten kursierte in der Branche das Gerücht, Peljhan und Lonac wollten Naketano verkaufen. Aber auch das wollten die beiden Gründer nie kommentieren.

Für den Multilabel-Handel ist Naketano zu einer wichtigen Umsatzsäule geworden. In der Branche gilt das Label als wahre Gewinnmaschine. „Naketano ist eine Mega-Cash-Cow. Wir haben mit der Kollektion in der vergangenen Saison ein Umsatzplus von 50 Prozent gemacht. Es wird schwierig, das zu kompensieren“, äußerte ein Händler aus Norddeutschland gegenüber dem Magazin TextilWirtschaft.

Von RND/krö

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 181,88 +1,33%
CONTINENTAL 244,50 +1,28%
TUI 17,93 +0,39%
SALZGITTER 50,54 -0,16%
HANNO. RÜCK 110,30 +0,82%
SYMRISE 68,88 +0,47%
TALANX AG NA... 35,76 +0,45%
SARTORIUS AG... 87,10 -0,11%
CEWE STIFT.KGAA... 86,80 +1,05%
DELTICOM 11,35 -0,44%
DAX
Chart
DAX 13.300,00 +0,75%
TecDAX 2.652,75 -0,02%
EUR/USD 1,2233 -0,26%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BMW ST 91,22 +1,84%
E.ON 9,06 +1,56%
LUFTHANSA 29,64 +1,47%
THYSSENKRUPP 25,21 -0,40%
DT. TELEKOM 14,50 -0,21%
DT. BANK 15,30 -0,20%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 282,11%
Commodity Capital AF 255,14%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,91%
BlackRock Global F AF 106,58%
FPM Funds Stockpic AF 104,70%

mehr