Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ex-Topmanager Middelhoff fängt als Hilfskraft an

In einer Sozialeinrichtung Ex-Topmanager Middelhoff fängt als Hilfskraft an

Früher leitete Thomas Middelhoff den Handelskonzern Arcandor. Ab Mai arbeitet er als Hilfskraft in einer Sozialeinrichtung. Dort wird sich der ehemalige Topmanager unter anderem um behinderte Menschen kümmern. Sein Gehalt geht direkt an den Insolvenzverwalter.

Voriger Artikel
Frühjahrsbelebung fällt schwächer aus
Nächster Artikel
Nahles: Die Riester-Rente ist sicher

Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff arbeitet bald in einer Sozialeinrichtung in Bielefeld.

Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Bielefeld. Das Monatsgehalt des ehemaligen Chefs des Handelskonzerns Arcandor werde bei 1785 Euro brutto liegen, sagte Middelhoffs Anwalt Hartmut Fromm am Sonntag auf Anfrage. Das Geld gehe jedoch direkt an den Insolvenzverwalter. Gläubiger hatten Forderungen in Millionenhöhe geltend gemacht.

Nach dem Arbeitsbeginn am 2. Mai müsse Middelhoff jedoch möglicherweise schon am 6. Mai in der JVA Bielefeld antreten. MIddelhoff war wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Anwälte wollen offenen Vollzug durchsetzen

Seine Anwälte hatten die Haftfähigkeit des 62-Jährigen bestritten – nach dpa-Informationen leidet Middelhoff unter einer Autoimmunerkrankung. Eine Entscheidung über diese Einwendungen sei noch nicht gefallen, sagte Staatsanwalt Bernd Bienioßek am Sonntag.

"Auch aufgrund seiner angeschlagenen Gesundheit und eines festen Arbeitsplatzes hoffen wir auf eine zeitnahe Unterbringung in einem offenen Vollzug", sagte Fromm der Zeitung. "Herr Middelhoff freut sich auf seine neuen Aufgaben im sozialen Bereich, die er auch – soweit möglich – bei Haftunfähigkeit wahrnehmen würde."

Der Bundesgerichtshof hatte die Verurteilung des Ex-Top-Managers erst vor wenigen Wochen bestätigt und eine Revision als unbegründet verworfen. Middelhoff hatte die Vorwürfe stets bestritten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 76,48 -0,05%
CONTINENTAL 187,68 -0,87%
DELTICOM 18,03 +1,81%
HANNO. RÜCK 100,82 +0,01%
SALZGITTER 35,30 +0,03%
SARTORIUS AG... 69,29 -0,59%
SYMRISE 58,04 +1,56%
TALANX AG NA... 31,62 -1,10%
TUI 13,06 +1,04%
VOLKSWAGEN VZ 146,40 +0,21%
DAX
Chart
DAX 11.618,50 +0,16%
TecDAX 1.842,00 +0,19%
EUR/USD 1,0641 +0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 89,89 +1,76%
E.ON 7,36 +1,71%
BAYER 101,83 +1,36%
THYSSENKRUPP 23,60 -1,06%
CONTINENTAL 187,68 -0,87%
LUFTHANSA 11,75 -0,85%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 162,90%
Structured Solutio AF 146,28%
Crocodile Capital MF 129,90%
Stabilitas GOLD+RE AF 103,91%
Polar Capital Fund AF 100,00%

mehr