Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Verzögerung durch insolvente Baufirma
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Verzögerung durch insolvente Baufirma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 21.08.2015
Flughafen BER: Verzögerung durch insolvente Baufirma. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Schönefeld

Gleichwohl sieht die Flughafengesellschaft die Eröffnung im zweiten Halbjahr 2017 „zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Erkenntnisse“ nicht gefährdet, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heißt. Bis Ende September solle die sogenannte Meilensteinplanung überarbeitet werden.

Imtech gehört zu den wichtigen Baufirmen auf dem künftigen Hauptstadtflughafen, dessen Eröffnungstermin mehrmals verschoben wurde. Das Unternehmen ist unter anderem für Elektro-, Sanitär- und Lüftungsarbeiten zuständig und arbeitet auch an der komplexen Brandschutzanlage mit. Anfang August hatte es Insolvenz angemeldet.

Das habe zu einem „deutlichen Rückgang“ der Mitarbeiterzahlen am BER geführt, so die Flughafengesellschaft. Imtech und eine mitbeteiligte Firma hätten jedoch zugesagt, die Mitarbeiterzahlen schnellstmöglich wieder hochzufahren, um die zeitlichen Auswirkungen „weitestgehend zu begrenzen“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein weltweiter Förderboom drückt den Ölpreis auf neue Tiefstände. Rohöl ist so billig wie zuletzt 2009 während der Finanzkrise. Die deutschen Verbraucher profitieren davon, allerdings mit einigen Abstrichen.

21.08.2015

Bio boomt. Aber der deutsche Ökolandbau profitiert nur bedingt, es gibt kaum noch Wachstum. Die Branche macht das Förder-Wirrwarr der vergangenen Jahre verantwortlich - und übermächtige Konkurrenten.

21.08.2015
Deutschland / Welt Verbraucher nicht mehr so optimistisch - Konsumlust der Deutschen erhält Dämpfer

Nach Monaten scheinbar ungebremster Konsumlust der Deutschen hat die Verbraucherstimmung im September einen leichten Dämpfer erhalten. Viele Haushalte rechneten nicht mehr mit ähnlich starken Einkommensverbesserungen wie in den Vormonaten. Dadurch zögerten sie etwas mit größeren Anschaffungen.

21.08.2015
Anzeige