Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Fluglotsen wollen Dienstag streiken

Luftverkehr Fluglotsen wollen Dienstag streiken

Flugreisende müssen sich am Dienstag auf Flugausfälle in Deutschland und auch bei internationalen Flügen einstellen: Die Gewerkschaft der Flugsicherung hat zum bundesweiten Streik aufgerufen. Der Ausstand ist für Dienstag zwischen 6 und 12 Uhr vorgesehen.

Voriger Artikel
Obama verteidigt Schuldendeal
Nächster Artikel
Nordwest-Flughäfen rüsten sich für Lotsenstreik

Die Gewerkschaft der Flugsicherung ruft zum bundesweiten Streik auf. Der Ausstand soll am Dienstag stattfinden.

Quelle: dpa

Frankfurt . „Wir sehen keine Notwendigkeit in Verhandlungen mit der Deutschen Flugsicherung (DFS) zu kommen und auch keine Möglichkeit, weil sich die Sachlage nicht geändert hat“, sagte GdF-Sprecher Markus Siebers am Montag in Frankfurt.

Bisher gebe es nur Gesprächsangebote, inhaltlich wie sachlich habe sich aber in der vergangenen Woche nichts getan, sagte Siebers. Die GdF sehe keine andere Möglichkeit, als in den Streik zu gehen.

In der vergangenen Woche hatte die GdF ein erneutes Gesprächsangebot der bundeseigenen Deutschen Flugsicherung GmbH (DFS) abgelehnt, weil es nicht mit einer verbesserter Offerte verknüpft war. Ein für Donnerstag geplanter Lotsenstreik war aber kurzfristig abgesagt worden, nachdem das Arbeitsgericht Frankfurt den Ausstand untersagt hatte.

Unterdessen bereitet sich der größte deutsche Flughafen in Frankfurt am Main auf den Fluglotsenstreik vor. „Natürlich laufen die Vorbereitungen weiter, die wir letzte Woche schon getroffen haben“, sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport am frühen Montagmorgen. Über weitere Maßnahmen werde im Laufe des Montags entschieden. Nach Angaben der Fraport könnten in Frankfurt 500 bis 600 Flüge betroffen sein. „Wir stellen uns darauf ein, dass Passagiere stranden werden.“

Auf der Internetseite der Airline informieren

Die Lufthansa bedauerte den angekündigten Streik der Fluglotsen. „Leidtragende sind natürlich die Fluggäste und wir als Airline“, sagte ein Sprecher am Montagmorgen in Frankfurt. Am Dienstag werde voraussichtlich ein Notfallplan gelten.

Reisende sollten sich regelmäßig auf der Internetseite der Airline informieren. „Wir versuchen das Beste“, sagte der Sprecher von Europas größter Luftfahrtgesellschaft.

Die GdF fordert für die mehr als 5000 Tarifbeschäftigten der DFS, darunter rund 1900 Fluglotsen, 6,5 Prozent mehr Geld und mehr Einfluss auf Strukturen und Personalentscheidungen. Ausgenommen vom Streik seien die Flugsicherungsakademie der DFS in Langen sowie die Niederlassung in Maastricht.

kas/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Krisenplan
Fluglotsen der Deutsche Flugsicherung regeln im Tower den Luftverkehr. Der angekündigte bundesweite Streik der Fluglotsen könnte Hunderte Flüge am Start hindern.

Die Airports im Nordwesten rüsten sich zum zweiten Mal binnen einer Woche für einen drohenden Streik der Fluglotsen. In Hannover wären etwa 50 Flüge betroffen, falls die Gewerkschaft der Flugsicherung Dienstagmorgen wie angekündigt ihren Arbeitskampf durchsetzt.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 126,49 -0,99%
CONTINENTAL 191,42 -0,26%
TUI 14,44 -0,57%
SALZGITTER 36,04 -1,25%
HANNO. RÜCK 104,35 -0,22%
SYMRISE 61,02 -0,61%
TALANX AG NA... 35,59 -0,75%
SARTORIUS AG... 84,06 -0,97%
CEWE STIFT.KGAA... 74,76 -1,52%
DELTICOM 14,97 +2,45%
DAX
Chart
DAX 12.058,50 -0,88%
TecDAX 2.244,00 -0,65%
EUR/USD 1,1820 +0,52%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 20,81 +0,65%
DAIMLER 60,15 -0,17%
CONTINENTAL 191,42 -0,26%
THYSSENKRUPP 25,22 -3,05%
DT. BANK 13,76 -2,06%
E.ON 9,38 -2,05%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%
WSS-Europa AF 90,90%

mehr