Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Ab Samstag gibt es den "Umweltbonus"
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Ab Samstag gibt es den "Umweltbonus"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 01.07.2016
Verbraucher können von diesem Samstag an die Kaufprämien für Elektroautos beantragen. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Verbraucher können von diesem Samstag an die Kaufprämien für Elektroautos beantragen. Das gab Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) am Freitag bekannt. Für reine Elektrofahrzeuge mit Batterie gibt es 4000 Euro "Umweltbonus", wie die Prämien heißen - davon je 2000 Euro vom Bund und 2000 Euro vom Hersteller.

"Umweltbonus" für Hybridautos

Bei Hybridautos, die per Stecker geladen werden und einen ergänzenden Verbrennungsmotor haben, sind es 3000 Euro (1500 Euro Staat/1500 Euro Hersteller). Gabriel sieht in der Förderung ein wichtiges industriepolitisches Signal. "Denn das Thema Elektromobilität entscheidet zusammen mit der Digitalisierung über die Zukunft der Automobilindustrie." Anträge beim zuständigen Bundesamt Bafa können Bürger, Firmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine stellen, auf die ein Neufahrzeug zugelassen wird. Das Online-Portal für die Prämien wird in der Nacht zu Samstag freigeschaltet. Bund und Autoindustrie teilen sich die Kosten von 1,2 Milliarden Euro.

dpa/RND

Mehr zum Thema

Nehmen die E-Autos nun doch noch Fahrt auf? Während Politik und Industrie jetzt mit einer Kaufprämie locken, wächst parallel das Angebot an Einstiegsmodellen. Ein Überblick.

17.05.2016

Wer ein Elektroauto kauft, soll von Mai an bis zu 4000 Euro Zuschuss bekommen. Um die Nachfrage nach batteriegetriebenen Wagen anzukurbeln, haben Bundesregierung und Autoindustrie bei einem Treffen im Kanzleramt ein Förderpaket geschnürt. Fragen und Antworten zur Kaufprämie – und ein Vergleichstest mit Benzinern.

30.04.2016

Die umstrittenen Kaufprämien für Elektroautos sollen bereits vom kommenden Monat an gezahlt werden. Dann gibt es 4000 Euro für reine Elektro- und 3000 Euro für Plug-in-Hybridautos.

27.04.2016

Bei einer Fahrt mit der Autopilot-Funktion eines Tesla-Elektroautos ist erstmals ein Fahrer tödlich verunglückt. Das selbstfahrende Auto krachte seitlich in einen Lkw.

07.07.2016

Lufthansa-Passagiere müssen auf absehbare Zeit keine Streiks der Flugbegleiter mehr fürchten. Die Schlichtung zwischen dem Unternehmen und der Gewerkschaft Ufo ist erfolgreich abgeschlossen worden.

30.06.2016

Insgesamt elf Grillwürstchen sind mit "mangelhaft" oder "ungenügend" durch einen Test von "Öko Test" gerasselt. Viele Produkte enthielten Mineralölrückstünde, hieß es.

30.06.2016
Anzeige