Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gewerkschaften stimmen Tarifeinigung zu

Verhandlungsergebnis Gewerkschaften stimmen Tarifeinigung zu

Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen hat es einen Durchbruch gegeben. Die Gremien von Gewerkschaften und Arbeitgebern stimmten am Freitagabend einer insgesamt fast fünfprozentigen Lohnerhöhung zu, hieß es in Verhandlungskreisen. Neue Streiks sind damit abgewendet.

Voriger Artikel
Rechnen Sie auch noch in D-Mark um?
Nächster Artikel
Lohnplus statt neuer Streiks

Potsdam. Mit einem Durchbruch im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes sind neue Streiks abgewendet. Die mehr als zwei Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen sollen spürbar mehr Lohn bekommen. In zwei Stufen sei ein Lohnplus von 4,75 Prozent bis 2017 vorgesehen, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Freitag in Potsdam. Die Tarifkommissionen der Gewerkschaften stimmten dem Ergebnis der Spitzenrunde am späten Abend zu. 

Die geplante Lohnerhöhung liegt deutlich über dem ursprünglichen Angebot der Arbeitgeber von einem Prozent mehr für 2016 und zwei Prozent für 2017. Die Gewerkschaften hatten sechs Prozent für zwölf Monate verlangt. Der Präsident des kommunalen Arbeitgeberverbands, Thomas Böhle, hatte ein Prozent Lohnplus mit Kosten von 900 Millionen Euro beziffert.

Eine generelle Ansenkung der Betriebsrenten soll es nicht geben. Stattdessen sind Zusatzbeiträge für notleidende Pensionskassen vorgesehen, die Arbeitgeber und -nehmer gemeinsam tragen sollen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 138,28 -0,05%
CONTINENTAL 201,17 +0,02%
TUI 13,58 +2,62%
SALZGITTER 34,67 +0,64%
HANNO. RÜCK 105,45 +0,67%
SYMRISE 63,98 +0,25%
TALANX AG NA... 33,05 +0,02%
SARTORIUS AG... 87,11 -0,45%
CEWE STIFT.KGAA... 79,65 +0,58%
DELTICOM 16,61 -0,30%
DAX
Chart
DAX 12.676,00 +0,26%
TecDAX 2.264,75 +0,38%
EUR/USD 1,1238 +0,22%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 169,76 +2,18%
LUFTHANSA 16,64 +1,60%
DT. BÖRSE 91,05 +1,44%
DAIMLER 65,58 -1,84%
DT. BANK 16,91 -1,62%
DT. TELEKOM 17,86 -0,85%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 141,82%
Crocodile Capital MF 117,54%
Fidelity Funds Glo AF 103,84%
NORDINTERNET AF 97,48%
Polar Capital Fund AF 96,14%

mehr