Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Handelskonzern Metro will sich aufspalten
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Handelskonzern Metro will sich aufspalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 30.03.2016
Der Handelskonzern Metro prüft eine Aufspaltung des Unternehmens in zwei unabhängige Firmen. Quelle: dpa
Anzeige
Düsseldorf

Das Großhandelsgeschäft Metro Cash & Carry sowie die Lebensmitteltochter Real sollen dabei in eine eigene Gesellschaft übertragen werden. Die heutige Metro AG würde dann im Wesentlichen nur noch aus der Elektroniktochter Media-Saturn bestehen.

Eine endgültige Entscheidung über die Aufspaltung ist den Düsseldorfern zufolge noch nicht gefallen. Die Prüfungen dazu liefen noch. Sollten sich alle Seiten zu einer Aufteilung des Konzerns entscheiden, dann könne diese Mitte 2017 umgesetzt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Käserei Zurwies aus Wangen im Allgäu hat ihren Bio-Weichkäse "L'amour rouge d'Antoine" wegen möglichen Befalls mit Listerien zurückgerufen. Betroffen sind die Chargen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 18. April 2016 und 22. April 2016, wie die Käserei am Dienstag mitteilte.

30.03.2016
Deutschland / Welt Debatte über Home-Office und Gleitzeit - Wie flexibel darf die Arbeitszeit sein?

Teilzeit, Gleitzeit, Arbeitszeitkonten – Jobs von neun bis fünf sind für viele Arbeitnehmer von gestern. Doch nun soll die Debatte über Home-Office und fließende Zeiten für die Arbeit erst richtig losgehen: Gewerkschaften, Regierung und Unternehmen ringen um neue Regeln für neue Jobmodelle. 

29.03.2016
Deutschland / Welt Deutsche befürworten Aufschlag - Kommt die Plastiktüten-Gebühr?

Die meisten Deutschen sind dafür, dass Plastiktüten im Einzelhandel nicht mehr länger umsonst abgegeben werden. Bei einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov erklärten 80 Prozent der Befragten, sie fänden es "sehr gut" oder "eher gut", dass immer mehr Geschäfte Geld für die Kunststofftaschen nehmen.

29.03.2016
Anzeige