Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Hannover will Nachwuchs zur IdeenExpo locken
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Hannover will Nachwuchs zur IdeenExpo locken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 08.12.2011
Anzeige
Stuttgart/Hannover

Not, heißt es so schön, macht erfinderisch. Im Tüftlerland Baden-Württemberg ist beides vorhanden: Erfindergeist und die Not, ausreichend Nachwuchs für die exportorientierte Industrie zu finden. Die Zahl arbeitsloser Ingenieure bewegt sich unterhalb der Wahrnehmungsgrenze, gleichzeitig ist die Finanzkrise für die schwäbischen Auto- und Maschinenbauer weit weg. Im Gegenteil: Sie wollen sie sich jetzt sogar zunutze machen und Ingenieure aus den wirtschaftlich angeschlagenen Mittelmeerländern anwerben.

Die Region Stuttgart hat jetzt eigens etwa 100 arbeitslose spanische Ingenieure in Barcelona abgeholt und mit rund 40 mittelständischen Firmen im „Ländle“ in Kontakt gebracht. Für den baden-württembergischen Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) ist das ein Projekt mit Vorbildcharakter: „Das Modell, Fachkräfte aus dem europäischen Binnenmarkt in die Regionen zu bringen, ist richtig“, sagte er am Mittwoch in Stuttgart. Das Netzwerk „Arbeitsmarktmonitor Region Stuttgart“ leitete die Anwerbung der Ingenieure in die Wege. Zusammen mit der spanischen Botschaft und der Agentur für Arbeit wurde gezielt nach geeigneten Bewerbern für Stellen in der Region gesucht. 100 von ihnen wurden schließlich zu persönlichen Gesprächen mit den Firmen nach Deutschland geflogen.

„In Ihrem Land ist es derzeit schwierig, gute Arbeitsstellen zu finden, während hier die Firmen suchen“, begrüßte Walter Rogg von der Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart die Bewerber. Das Land sei bereit, vergleichbare Aktionen umzusetzen. Auch das Bundeswirtschaftsministerium habe schon interessiert angefragt, heißt es.

Auch in Niedersachsen beobachten die Firmen der Metall- und Elektroindustrie die Initiative „mit großem Interesse“, wie  der Hauptgeschäftsführer von NiedersachsenMetall, Volker Schmidt, bekannte – Nachahmung nicht ausgeschlossen. Schmidt will sogar noch früher ansetzen. Zur nächsten IdeenExpo 2013 sollen gezielt technikinteressierte Jugendliche aus dem europäischen Ausland aufs hannoversche Messegelände gelockt werden, um sie für die heimischen Unternehmen zu interessieren. Schließlich sei die Technikschau auch die größte Jobbörse für den Nachwuchs.

Lars Ruzic/dapd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Europas Staaten attackiert die US-Ratingagentur S&P nun Europas Banken. In einem Rundumschlag stellte Standard & Poor’s am späten Mittwoch etliche große Kreditinstitute unter verschärfte Beobachtung („CreditWatch“), darunter auch die Deutsche Bank und die Commerzbank.

07.12.2011

Bei der Deutschen Bank in Frankfurt ist am Mittwoch eine verdächtige Postsendung an den Vorstandsvorsitzenden Josef Ackermann eingegangen. Das sagte ein Sprecher der Bank am Abend. Die Poststelle habe die Polizei wegen einer möglichen Briefbombe alarmiert.

07.12.2011

Die Bundesregierung will die Reaktivierung des vor einem Jahr stillgelegten staatlichen Bankenrettungsfonds Soffin bereits nächste Woche auf den Weg bringen. Er gehe davon aus, dass das nächste Woche im Kabinett sein müsste, sagte der Sprecher des Finanzministeriums, Martin Kotthaus, am Mittwoch in Berlin.

07.12.2011
Anzeige