Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Hunde im Büro verbessern das Betriebsklima

Studie Hunde im Büro verbessern das Betriebsklima

Chefs, die das Betriebsklima verbessern wollen, laden ihre Untergebenen gern zu Ausflügen ein: Wenn am Zielort ein Drachenboot oder Klettergarten warten, steht dem Team-Building nur noch ein abrupter Wetterumschwung entgegen. Viel einfacher dagegen: Ein Hund im Büro.

Voriger Artikel
Ölpreis sinkt nach Scheitern von Opec-Treffen
Nächster Artikel
Sparkassenpräsident ruft Deutsche zum Sparen auf

Hund sei Dank: Die Tiere senken das Stressgefühl der Mitarbeiter.

Quelle: dpa

Hannover. Dass der Weg zu mehr Zufriedenheit im Büro nicht nur über Outdoor-Aktivitäten führen muss, legt nun eine Studie aus den USA nahe. Zweibeiner, so hat die Tierklinik Banfield aus Portland herausgefunden, vertragen sich viel besser, wenn auch Vierbeiner zugegen sind. Hunde, so das Ergebnis einer Umfrage unter rund tausend Angestellten und 200 Personalern, fördern die Produktivität und erhöhen die Arbeitsmoral.

Die Aussagen sind klar: 70 Prozent aller Befragten gaben an, Haustiere am Arbeitsplatz würden das Arbeitsklima verbessern. Angeblich fragen sogar 65 Prozent der Bewerber bereits beim Einstellungsgespräch, ob die Firma tierfreundlich sei. 39 Prozent der Befragten erklärten, dass sie sich tierischen Beistand holen würden, wenn der Arbeitgeber das Mitbringen ins Büro gestatte.

Dass insbesondere Hunde die Laune von Herrchen oder Frauchen heben, ahnten wohl schon Höhlenbewohner vor mehr als 30 000 Jahren, als sie die ersten Wölfe domestizierten. Wissenschaftlich bewiesen hat das später unter anderem Randolph Barker: Der Professor von der Virginia Commonwealth University konnte dokumentieren, dass Hunde im Büro das Stressgefühl der Mitarbeiter senken. Verantwortlich dafür ist der Ausstoß des Hormons Oxytocin – bei Haltern und Hund. Dieses steigere die soziale Kompetenz und vermindere Depressionen.

Die Vorteile für die Unternehmen lägen auf der Hand, sagt der Vorsitzende des Bundesverbandes Bürohund, Markus Beyer: „Psychisch gesündere Mitarbeiter sind motivierter und leiden seltener unter Burn-out.“ Der Verband hat sich vor zwei Jahren gegründet, inzwischen zählt er mehr als 2500 Unterstützer und Förderer. Nach anfänglichem Zögern suchten inzwischen auch vermehrt Firmen den Kontakt.

Beyer warnt jedoch vor Euphorie: „Nicht jeder Hund ist als Büro-Hund geeignet.“ Dass eine dänische Dogge sich in einem kleinen Zimmer nicht wohlfühle, verstehe sich noch von selbst. Aber auch ein Dackel könne schwierig werden, wenn es im Verhältnis von Herrchen und Hund knirsche, sagt Beyer. Auch die Tiere müssten sich wohlfühlen, sonst könne selbst der Ausstoß von Oxytocin eine gedeihliche Bürogemeinschaft nicht garantieren. Als professioneller Hundetrainer plädiert Beyer für klare Regeln: Ohne einen Rahmenvertrag für den Betrieb gehe es nicht – und ohne Hundehalterhaftpflicht auch nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 83,29 +1,38%
CONTINENTAL 167,12 -0,51%
DELTICOM 16,28 +1,59%
HANNO. RÜCK 100,00 -0,29%
SALZGITTER 30,91 +3,11%
SARTORIUS AG... 70,02 +2,56%
SYMRISE 57,01 +0,32%
TALANX AG NA... 29,90 -1,32%
TUI 12,36 +0,10%
VOLKSWAGEN VZ 121,51 -0,74%
DAX
Chart
DAX 10.614,00 -0,06%
TecDAX 1.711,00 -0,17%
EUR/USD 1,0593 -0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 80,94 +3,23%
DT. BANK 14,88 +1,95%
THYSSENKRUPP 21,36 +1,67%
INFINEON 15,77 -1,50%
LUFTHANSA 12,23 -1,43%
RWE ST 11,86 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 164,44%
AXA IM Fixed Incom RF 160,89%
Stabilitas PACIFIC AF 157,15%
Structured Solutio AF 153,52%
Crocodile Capital MF 124,32%

mehr