Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Schaefflers sind Deutschlands reichste Familie

Im Club der Milliardäre Schaefflers sind Deutschlands reichste Familie

Vor einigen Jahren kreiste noch der Pleitegeier über ihnen - doch diese Zeiten sind lang vergessen: Heute sind Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann und ihr Sohn Georg die reichsten Deutschen, was vor allem mit dem glänzenden Geschäftserfolg des Continental-Konzerns zusammenhängt.

Voriger Artikel
Geldabheben bei Fremdbanken wird teurer
Nächster Artikel
Top-Wirtschaftsmächte beraten über China-Krise

Die Unternehmerin Maria-Elisabeth Schaeffler und ihr neuer Partner Jürgen Thumann, Präsident der Europäischen Arbeitgebervereinigung.

Quelle: Felix Hörhager/dpa

Schließlich ist die Familie Schaeffler Hauptaktionär des hannoverschen Autozulieferers, der heute an der Börse mehr als 37 Milliarden Euro wert ist. Schaefflers Conti-Aktienpaket ist größter Bestandteil des Familienvermögens, das auf 25 Milliarden Euro geschätzt wird - und damit in einem Jahr um 3,5 Milliarden Euro gewachsen ist. Damit platzieren sich die Franken in der zum zweiten Mal von der Zeitschrift „Bilanz“ vorgelegten Rangliste der „500 reichsten Deutschen“ erneut auf Platz eins. Reicher war hierzulande noch niemand.

Auf den Plätzen zwei und drei der reichsten Deutschen folgen die Familie Reimann, zu deren gewaltigem Firmenbesitz die Haarpflege-Marke Wella gehört, und der Lidl-Herrscher Dieter Schwarz mit 23 beziehungsweise 20 Milliarden Euro. Klar, dass in diesem illustren Kreis der Superreichen wie üblich auch wieder die Namen Klatten und Quandt (BMW), Albrecht (Aldi), Würth (Werkzeuge) und Plattner (SAP) auftauchen.

Auch ein wenig bekannter Niedersachse kann sich nach der „Bilanz“-Statistik ziemlich weit oben platzieren. Aloys Wobben, Gründer und Eigentümer des Windrad-Herstellers Enercon in Aurich, kommt mit immerhin 7,5 Milliarden Euro auf Platz 14. Vergleichsweise bescheiden mutet da das Vermögen des Burgwedeler Drogerieunternehmers Dirk Roßmann an. Die 2,65 Milliarden Euro bringen ihn auf Platz 51 in dieser Liste.

Die Statistik hat wie üblich jedoch ihre Tücken. Das geht schon mal mit der Frage los, wie man die Familie definiert. So veröffentlicht die Zeitschrift eine zweite Tabelle. Sie umfasst die reichsten Großfamilien, deren Mitgliederzahl so hoch ist, dass das Vermögen „keinem überschaubaren Personenkreis mehr zugeordnet werden kann“. Angeführt wird diese von der Familie Henkel (Persil, Pritt) mit 28 Milliarden Euro vor der Familie Porsche (Porsche, Volkswagen) mit 27 Milliarden Euro und der Familie Boehringer (Boehringer Ingelheim) mit 12 Milliarden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zum Schuldenabbau

Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler hat seinen Börsengang angekündigt. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, sollen rund 25 Prozent des Grundkapitals breit bei den Anlegern an der Börse gestreut werden. Schaeffler ist Großaktionär beim hannoverschen Reifenkonzern Continental.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 127,65 -0,50%
CONTINENTAL 191,92 -0,30%
TUI 14,52 -0,02%
SALZGITTER 36,50 -1,50%
HANNO. RÜCK 104,57 +0,17%
SYMRISE 61,40 -0,90%
TALANX AG NA... 35,72 +1,17%
SARTORIUS AG... 84,89 +0,70%
CEWE STIFT.KGAA... 75,37 -0,03%
DELTICOM 14,61 +3,50%
DAX
Chart
DAX 12.178,50 -0,20%
TecDAX 2.260,00 -0,45%
EUR/USD 1,1747 +0,17%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,64 +1,63%
RWE ST 20,54 +1,33%
E.ON 9,59 +1,15%
MERCK 90,91 -1,56%
FRESENIUS... 68,85 -1,15%
FMC 78,96 -0,75%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 126,02%
Crocodile Capital MF 103,59%
BlackRock Global F AF 101,33%
Allianz Global Inv AF 99,51%
Commodity Capital AF 95,56%

mehr