Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Jetzt kommen Strapse für den Mann
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Jetzt kommen Strapse für den Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 07.08.2018
Auch auf Laufstegen wurden Sockenhalter schon stolz getragen. Quelle: dpa
Hannover

Vielleicht ist es an der Zeit, doch mal über ein lange vernachlässigtes Accessoire der Herrengarderobe zu sprechen. Jedenfalls lässt die Sortimentsbreite des Angebots gerade bei Internetversandhäusern erahnen, dass es tatsächlich einen Markt für diese Bekleidungsergänzung gibt, den man heute gar nicht mehr für möglich gehalten hätte.

Der Sockenhalter für den Herrn stammt schließlich aus einer Zeit, als es den heute üblichen gummidurchwirkten Strumpfbund noch nicht gab. Die Fußbekleidung musste also unter der Hose am Bein fixiert werden, damit sie nicht rutscht. Da kam der Sockenhalter zum Einsatz, der als oft lederner Riemen mit daran befestigten Klemmen um die Wade gelegt wurde. Und den gibt es kurioserweise immer noch.

Die Variante für die Dame ist unter dem Begriff Straps hingegen in manchen Männerfantasien präsenter als im Modehandel. Beides kann ein Blick ins Internet verdeutlichen.

Hemdhalter befestigen Hemd und Socke gleichzeitig

Die Herren scheinen sich mit noch einem Modeproblem herumzuschlagen, dem man in früheren Zeiten wohl mit Hosenträgern, Kummerbund oder Weste zu Leibe gerückt ist. Doch für aus der Hose rutschende Hemden gibt es nun eine ebenso einfache wie einfältige Lösung, die das Sockenproblem gleich mit angeht. Wer hätte das gedacht.

Es werden tatsächlich durchsichtige Kunststoffbänder angeboten, die an beiden Enden mit je einer Metallklemme versehen sind. Man soll sie auf der einen Seite am unteren Hemdsaum befestigen und mit der anderen Seite am Strumpf. So würden gleichzeitig Oberhemd und Socke in Position gehalten. Ob das nicht ziemlich albern aussieht? Klar, tut es. Aber nur, wenn man die Hose auszieht. Oder versucht, sich damit hinzusetzen.

Von Helmuth Klausing/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Rettungseinsatz kommt es oft auf Minuten an – gut, wenn die Sanitäter dann einen schnellen Überblick über Vorerkrankungen und Medikamente des Patienten haben. Dabei soll die Notfalldose helfen – die immer im Kühlschrank steht.

07.08.2018

So viele unbesetzte Arbeitsplätze wie jetzt gab es in Deutschland noch nie. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg die Zahl der offenen Stellen um 115.000.

07.08.2018

Gebrauchte Diesel-Autos aus Deutschland werden derzeit verstärkt ins Ausland verkauft. Das belegen Daten des Statistischen Bundesamtes. Demnach ist der Export um mehr als 20 Prozent gestiegen.

07.08.2018