Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Tchibo verkauft jetzt auch Autos

Oldtimer im Angebot Tchibo verkauft jetzt auch Autos

Kleidung, Smartphones, Deko-Artikel – und jetzt auch Autos: Der Hamburger Kaffeeröster Tchibo hat mehrere Oldtimer in sein Angebot aufgenommen, zum Beispiel eine Ente, einen 1953er Käfer und einen VW T1. Schnäppchen sollten Kunden aber nicht erwarten.

Voriger Artikel
Deutscher Autozulieferer um Millionen betrogen
Nächster Artikel
So will die Bahn das Warten angenehmer machen

Tchibo verkauft jetzt auch Oldtimer, zum Beispiel einen Ford Mustang, einen Mercedes 280 SL, einen VW Käfer und einen VW T1.

Quelle: Tchibo

Hamburg. Tchibo verkauft schon lange nicht mehr nur Kaffee, sondern auch Kleidung, Deko-Artikel, Elektrogeräte – und zwischendurch auch ungewöhnliche Artikel. Im vergangenen Jahr bot das Unternehmen zum Beispiel ganze Inseln 60.000 bis 999.000 Euro. Der Kaffeeröster hat auch schon Autos vertrieben: Kunden konnten über ihn Fahrzeuge von Smart und Opel leasen. Und nun hat Tchibo Oldtimer in seinen Online-Shop aufgenommen, wenn auch nur für eine begrenzte Zeit – solange der Vorrat reicht.

Acht verschiedene Fahrzeuge werden angeboten, unter anderem ein Citroën 2 CV 6 Charleston (Ente) für 15.500 Euro, ein VW Käfer "Ovali" mit Faltdach für 24.900 Euro, ein Ford Mustang Cabrio für 39.900 Euro und ein Volkswagen Typ 2 T1 (Samba-Bus) für 89.950 Euro. Wer also glaubt, dass er günstig an einen Oldtimer kommt, irrt sich.

Für eine Probefahrt nach Hamburg

Der Preis der "Ente" liege zum Beispiel im oberen Segment, urteile die Zeitung "Die Welt". Zu dieser Einschätzung kam auch der langjährige Besitzer eines gut erhaltenen Citroen 2 CV. Der Kaffeeröster wirbt damit, dass die erste Inspektion und ein Ölwechsel für seine Kunden inklusive seien. Der Preis dürfte beim Kauf eines Oldtimers aber auch nur ein Kriterium von vielen sein – wichtiger wird der Zustand der Fahrzeuge sein.

Um zu beurteilen, wie gut die Oldtimer erhalten sind, müssen Interessenten nach Hamburg fahren: Dort ist der Sitz der Firma Westside.Cars. Es handelt sich um einen Oldtimer-Händler, der die Fahrzeuge auch repariert und restauriert. Tchibo arbeitet für die Aktion mit ihm zusammen. Über ihn würden auch Probefahrten vereinbart, erklärte eine Firmensprecherin.

RND/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 82,92 -0,77%
CONTINENTAL 184,65 +0,08%
DELTICOM 17,82 +1,78%
HANNO. RÜCK 103,25 +0,19%
SALZGITTER 33,15 +0,36%
SARTORIUS AG... 71,70 +2,12%
SYMRISE 57,91 +0,12%
TALANX AG NA... 32,12 +0,45%
TUI 13,43 +0,45%
VOLKSWAGEN VZ 136,75 -0,16%
DAX
Chart
DAX 11.451,50 +0,01%
TecDAX 1.807,50 +1,08%
EUR/USD 1,0473 +0,14%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

Henkel VZ 113,75 +1,02%
MERCK 99,55 +0,88%
SIEMENS 115,61 +0,59%
DT. BANK 17,52 -1,53%
THYSSENKRUPP 22,55 -0,55%
BMW ST 89,60 -0,24%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 146,80%
Crocodile Capital MF 135,11%
Polar Capital Fund AF 105,73%
Fidelity Funds Glo AF 98,21%
Raiffeisen-Technol AF 93,70%

mehr