Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Klage gegen Schlecker nun auch in Österreich
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Klage gegen Schlecker nun auch in Österreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 21.04.2017
Anton Schlecker kommt am 4.April vor dem Gebäude vom Landgericht Stuttgart in einem Taxi an. Die Familie Schlecker steht dort wegen des Vorwurfs des vorsätzlichen Bankrotts der Drogeriemarktkette Schlecker und möglicher Beihilfe vor Gericht. Quelle: dpa
Anzeige
Linz

Im Fall der Pleite der Drogeriekette Schlecker wird es voraussichtlich auch in Österreich zu einem Prozess kommen. Der Insolvenzverwalter der österreichischen ehemaligen Schlecker-Tochter Dayli habe gegen drei Mitglieder der Familie eine Zivilklage eingereicht, bestätigte eine Sprecherin des Landgerichts Linz am Freitag einen Bericht des Nachrichtenmagazins „Spiegel“.

Laut „Spiegel“ fordert der Insolvenzverwalter 20 Millionen Euro Schadenersatz, weil zwischen 2008 und 2011 Gelder von der Schlecker-Tochter in Österreich nach Deutschland abgezweigt worden seien. Der Insolvenzverwalter beziffert den entstandenen Schaden auf bis zu 172 Millionen Euro. „Das Gericht soll klären, ob die Familie für diese Abflüsse haftet“, sagte er dem Magazin. Die Anwälte der Familie Schlecker halten die Klage für unbegründet.

Nach Angaben des Gerichts wird bei einer vorbereitenden Verhandlung nun eine etwaige gütliche Einigung versucht und das Prozessprogramm festgelegt. „Wann es zu einem Prozess kommt, steht noch nicht fest“, sagte die Sprecherin weiter. Beklagte in dem Verfahren seien die Ehefrau von Anton Schlecker sowie seine beiden Kinder.

Im Stuttgarter Prozess gegen den einstigen Drogerienmarkt-König wirft die Staatsanwaltschaft Anton Schlecker vor, mehr als 25 Millionen Euro an seine Frau Christa sowie seine Kinder Lars und Meike verschoben und dem Zugriff der Gläubiger entzogen zu haben.

Von RND/dpa

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) weist eine Klage von Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer zurück, wonach die abschlagsfreie Rente mit 63 den Fachkräftemangel in Deutschland verschärfe.

21.04.2017

Griechenland hat im Jahr 2016 einen deutlichen primären Haushaltsüberschuss erwirtschaftet und so eine von den internationalen Geldgebern gesetzte Zielmarke weit übertroffen. Der Überschuss habe 3,9 Prozent des Bruttoinlandsproduktes betragen, teilte die unabhängige griechische Statistikbehörde am Freitag mit.

21.04.2017

Schnell etwas unterschreiben, ohne es zu lesen? Was sonst ziemlich riskant wäre, tun Millionen Kunden regelmäßig bei Kartenzahlungen an der Ladenkasse. Verbraucherschützer verteidigen die Methode - mit einem Warnsignal.

21.04.2017
Anzeige